deutsch english russia

Herzlich
       Willkommen

auf der Homepage des ph e.v.
Gemeinnütziger Selbsthilfeverein

 Fragen an den VereinDirekt zum Forum

    PH-Klinik-Forum in Dresden

    Veranstaltungsbericht

     

    PH-Klinik-Forum in Dresden, 28.11.2007
    „Mit Nachdruck gegen Lungenhochdruck“

    Professor Dr. med. Gert Höffken eröffnete am 28. November 2007 im Universitätsklinikum Dresden mit der guten Nachricht, dass sich durch die großen Fortschritte in der Therapie die pulmonal arterielle Hypertonie (PAH) inzwischen besser kontrollieren lasse.

    In einer Videovorführung schilderte eine junge Patientin, wie sie beim Skifahren „umgekippt“ sei und sie selbst, sowie die Ärzte, dem Vorfall nicht genügend Bedeutung beimaßen, da sie schon als Kind unter Asthma litt. Asthma sei eine sehr häufige Fehldiagnose, wenn nicht sogar die häufigste, wie PD Dr. med. Alexander Schmeißer vom Herzzentrum Dresden betonte. Erst fünf Jahre nach der ersten Ohnmacht wurde bei der Patientin die Diagnose PAH durch ein Herzecho gesichert. Seitdem, sagt sie, habe sich ihr Leben enorm verändert und sie wollte vor allem eines nicht: Berentet werden! Denn gerade ihr Beruf gibt der 36-Jährigen die Kraft, nicht zu grübeln. Jahr für Jahr steckt sie sich neue Ziele.

    Dr. med. Jörg Winkler aus Leipzig bestätigte, dass die PAH mit 15 Patienten auf 1 Million Einwohner eine seltene Erkrankung darstelle. Er forderte seine ärztlichen Kollegen auf, auch an diese Diagnose zu denken. Denn auch wenn man derzeit von einer Heilung nicht sprechen könne, wären moderne Behandlungsmöglichkeiten heute so vielfältig wie nie und umso erfolgreicher, je frühzeitiger sie zum Einsatz kommen. Dr. med. Michael Halank, Dresden, gab daraufhin einen Überblick über die verfügbaren Therapieoptionen bei PAH. Dr. rer. nat. Dipl. Psych. Franziska Einsle, Dresden, befasste sich mit den psychosomatischen Auswirkungen nach der Diagnose einer schweren chronischen Erkrankung.

     

    Dr. med. Nana Mosler

     

     

     

    Wir danken den Sponsoren, die freundlicherweise die Veranstaltungsreihe PH-Klinik-Forum unterstützen:
    Hauptsponsoren:
    Actelion Pharmaceuticals Deutschland GmbH
    Bayer Vital GmbH
    Pfizer Pharma GmbH

    Weitere Sponsoren:
    Nebu-Tec GmbH
    GE Ultraschall Deutschland GmbH
    Respironics GmbH

    Werden Sie Mitglied

    Filmbeitraege

    Kontakt

    Montags bis donnerstags 10.00 bis 16.00 Uhr,
    freitags 10.00 bis 13.00 Uhr
    pulmonale hypertonie e.v.
    Rheinaustr. 94
    76287 Rheinstetten
    Tel: +49 (0)7242 9534 141
    Fax: +49 (0)7242 9534 142

    E-Mail: info@phev.de

     

    Facebook

    Xing

     

    Twitter.Logo

    Instagram Logo