deutsch english russia

Herzlich
       Willkommen

auf der Homepage des ph e.v.
Gemeinnütziger Selbsthilfeverein

 Fragen an den VereinDirekt zum Forum

    Patiententreffen in Erfurt

    Patiententreffen am 05.04.2014 im HELIOS-Klinikum Erfurt

    Bericht Bärbel Leib

    Nach 2010 war  der Landesverbandes Thüringen zu seiner ersten Veranstaltung 2014 wieder Gast im HELIOS-Klinikum Erfurt.
    Den einleitenden Vortrag hielt Herr Dr. med. Frank-Michael Malur, Leitender Oberarzt der 3. Medizinischen Klinik zum, Thema „Herzrhythmusstörungen – Formen, Ursachen, Diagnosen und Therapien“. Interessant war der Einblick, dass bereits im Mittelalter Hertzrhythmusstörungen durch Aderlass gelindert wurden. Eine besondere Rolle für den Herzschlagtakt spielen elektrische Reize. So ist es z.B. möglich, mittels dieser festzustellen, ob Herzrhythmusstörungen  angeborene oder erworbene Ursachen haben. Dr. Malur verwies auf  genaue und umfassende Kenntnisse der Krankheitsgeschichte in Zusammenarbeit mit dem Hausarzt und weiteren Fachdisziplinen, „denn es geht letztlich um die Verbesserung der  Grunderkrankung, um Herzrhythmusstörungen heilen oder lindern zu können“.
    In einem zweiten Vortrag informierte Frau Dr. med. Susanne Beuster über die zwei in diesem Jahr neu zugelassenen Medikamente: Macitentan, zugelassen seit Februar und Riociguat seit April diesen Jahres.
    Diese erfreuliche Entwicklung in der medizinischen Forschung gab den Anwesenden neuen Mut, Zuversicht und Kraft, zumal zur Eröffnung des Patiententreffens zwei Mitgliedern des Landesverbandes mit Gefühlen tiefer Trauer und  Betroffenheit gedacht wurde: Für Renate Bergmann, Gattin unseres Landesleiters, Dr. Jochen Bergmann, sie verstarb am 1.April dieses Jahres und Frau Gertrud Köhler, verstorben im Dezember 2013.
    Mit Rat und offenen Ohr stand Renate Bergmann mit ihrem Erfahrungsschatz
    als langjähriges Mitglied den Belangen der Patienten zur Seite. An ihren Optimismus anknüpfend, wollen sich die Anwesenden des Patiententreffens ein Beispiel nehmen und den Landesverband mit Herz für einander fortbestehen lassen.
    Das nächste Patiententreffen am 25. Oktober wird in Suhl vorbereitet. Als Gesprächspartner konnte  Dr. med. Jens-Uwe Bauer, Chefarzt der Klinik Pneumologie, Beatmungs- und Schlafmedizin am SRH Zentralklinikum Suhl, gewonnen werden. Er wird Ausführungen zum Thema „ Sekundäre pulmonale Hypertonie mit ihren Facetten“ machen. Frau Wachsmuth, von der Firma Actelion, informierte über den interdisziplinären Hypoxie Workshop am 11.05.2014 in Jena. Ziel dieser Veranstaltung ist es u.a., durch Selbsterfahrung in Form eines Belastungsteste, ein besseres Verständnis für die Situation von Patienten, die an Lungenhochdruck erkrankt sind,  zu erhalten.

    Werden Sie Mitglied

    Filmbeitraege

    Kontakt


    pulmonale hypertonie e.v.
    Rheinaustr. 94
    76287 Rheinstetten
    Tel: +49 (0)7242 9534 141
    Fax: +49 (0)7242 9534 142

    E-Mail: info@phev.de

     

    Facebook

    Xing

     

    Twitter.Logo

    Instagram Logo