deutsch english russia

Herzlich
       Willkommen

auf der Homepage des ph e.v.
Gemeinnütziger Selbsthilfeverein

Fragen an den Verein

    Patiententreffen in Bad Berka

    Patiententreffen in Bad Berka

    Am 27.03. trafen sich die Mitglieder des Landesverbandes zu Ihrer ersten Veranstaltung im Jahr 2010. Begrüßt wurden wir von Frau OÄn Dr. Irmhild Mäder. Frau Dr. Mäder ist Leitende Ärztin der Abteilung Interventionelle Pneumologie, Schlaf-und Beatmungsmedizin in der Zentralklinik Bad Berka.  Zu Beginn der Veranstaltung gedachten in einer Schweigeminute alle Teilnehmer  der  im November vorigen Jahres für alle völlig überraschend  verstorbenen Helga Greifendorf.  Helga hat unseren Verband mit gegründet und leitete ihn trotz eigener schwerer Krankheit über viele Jahre mit großer Hingabe und Engagement. Wir werden sie immer als einen liebenswerten und stets hilfsbereiten Menschen in  Erinnerung behalten.

    Zum ersten Tagesordnungspunkt begaben wir uns in die physiotherapeutische  Abteilung. Hier hielt Frau Beck, Physiotherapeutin in der Klinik, einen Vortrag zu speziellen Atmungstechniken insbesondere für Menschen, die unter erheblichen Leistungseinschränkungen leiden, wie es bei der pulmonalen Hypertonie der Fall ist. Frau Beck beschränkte sich jedoch nicht nur auf verbale Erläuterungen, sonder demonstrierte eine Vielzahl von Atmungstechniken in Form von praktischen Übungen unter Einbeziehung der Teilnehmer:

    Frau Beck wies darauf, dass es besonders wichtig ist, diese Atmungstechniken auch zu Hause zu trainieren und nach Möglichkeit unter Anleitung eines Physiotherapeuten.

    Im zweiten Teil hielt Frau Dr. Mäder einen Vortrag zu Medikamenten-Wechselwirkungen bei Patienten mit Pulmonaler Hypertonie. In Ihrem Vortrag ging Frau Dr. Mäder sowohl auf allgemeine Fragen der Wechselwirkungen bei der gleichzeitiger Einnahme verschiedener Medikamente als auch auf speziell bei Medikamenten für PH-Patienten ein. Dabei wurden auch Wechselwirkungen zwischen Medikamenten und Lebensmitteln näher betrachtet.  Deutlich wurde, dass es sich hier um eine sehr komplexe Problematik  handelt, die von vielen Einflussfaktoren berührt wird. Es ist daher von besonderer Wichtigkeit, dass insbesondere bei Neuverschreibungen von Medikamenten, dem verschreibenden Arzt eine Liste der Medikamente vorgelegt wird, die schon eingenommen werden. Auch sollte über mögliche Wechselwirkungen zu allgemeinen Nahrungsmittel bzw. Nahrungsergänzungsmitteln gesprochen werden. Die Teilnehmer erhielten  noch umfangreiches Informationsmaterial, um das Gehörte im Selbststudium weiter zu vertiefen.

    Im letzten Teil der Veranstaltung wurde über weitere Treffen in diesem Jahr gesprochen und vorgeschlagen noch zweimal zusammen zukommen und zwar im Juni und Dezember.
    Abschließend bedankte sich der Leiter des Landesverbandes noch einmal ganz  herzlich im Namen aller Teilnehmer bei Frau Dr. Mäder  für die ausgezeichnete Vorbereitung unseres Patiententreffens.

    Werden Sie Mitglied

    Filmbeitraege

    Kontakt

    Montags bis donnerstags 10.00 bis 16.00 Uhr,
    freitags 10.00 bis 13.00 Uhr
    pulmonale hypertonie e.v.
    Rheinaustr. 94
    76287 Rheinstetten
    Tel: +49 (0)7242 9534 141
    Fax: +49 (0)7242 9534 142

    E-Mail: info@phev.de

     

    Facebook

    Xing

     

    Twitter.Logo

    Instagram Logo