deutsch english russia

Herzlich
       Willkommen

auf der Homepage des ph e.v.
Gemeinnütziger Selbsthilfeverein

Fragen an den Verein

    Patiententreffen in Kahla

    Patiententreffen am 10.09.2011 in Kahla

    Am Fuße der Leuchtenburg, im beschaulichen Hotel „Saalehotel“, trafen sich die Mitglieder des Landesverbandes Thüringen um 10.00 Uhr zu ihrem zweiten Patiententreffen in diesem Jahr.
    Zu Beginn der Veranstaltung gedachten wir in einer Schweigeminute des langjährigen Mitgliedes Manfred Standke aus Weimar, der im Juni überraschend verstorben ist.
    Der Leiter des Landesverbandes hatte zusammen mit seiner Frau an der Trauerfeier teilgenommen und das Beileid aller Mitglieder der Witwe, die ebenfalls Mitglied in unserem Verband ist, überbracht.

    Zentrales Thema unserer Veranstaltung waren Informationen zur Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung. Als Vortragenden konnten wir Herrn Notarassesor Dr. Tobias Genske aus Jena gewinnen.
    In sehr anschaulicher Form gab Dr. Genske einen Überblick über die wichtigsten Inhalte und Ziele einer Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und  Patientenverfügung.
    Dabei wurde allen Zuhörern deutlich, wie wichtig es ist, Vorsorge für den Fall zu treffen, wenn man nicht mehr handlungsfähig ist. Vor allem bevor eine solche Situation eintritt, die jedem von uns treffen kann. Mit einer Vorsorgevollmacht z.B. kann man eine Person seines Vertrauens (z.B. Ehepartner, Kinder) bevollmächtigen in seinem Sinne zu handeln und zu entscheiden und ist nicht auf einen gerichtlich angeordneten Betreuer angewiesen. Eine Vollmacht kann viele Bereiche von der Verwaltung des Vermögens bis hin zu einer möglichen Unterbringung in ein Heim umfassen. Die angeregte Diskussion zeigte die hohe Aktualität und das große Interesse an der gewählten Thematik.

    Nach dem Vortrag wurde durch den Leiter des Landesverbandes noch über weitere Veranstaltungen in diesem Jahr informiert. Am 02.November beteiligt sich unser Landesverband am  21.Jenaer Selbsthilfetag in der Goethe-Galerie in Jena mit einem eigenen Stand. Das nächste Patiententreffen wird in der ersten Dezemberhälfte in der Zentralklinik in Bad Berka stattfinden. Im Mittelpunkt wird dabei ein Vortrag zum Einsatz von Diuretika als eine Begleittherapie zur pulmonalen Hypertonie stehen.
    Wie immer nutzten die Teilnehmer unser Treffen auch zum Gedankenaustausch und zu vielen Gesprächen untereinander.
    Gegen 14.00 Uhr endete unser Treffen.

    Werden Sie Mitglied

    Filmbeitraege

    Kontakt

    Montags bis donnerstags 10.00 bis 16.00 Uhr,
    freitags 10.00 bis 13.00 Uhr
    pulmonale hypertonie e.v.
    Rheinaustr. 94
    76287 Rheinstetten
    Tel: +49 (0)7242 9534 141
    Fax: +49 (0)7242 9534 142

    E-Mail: info@phev.de

     

    Facebook

    Xing

     

    Twitter.Logo

    Instagram Logo