deutsch english russia

Herzlich
       Willkommen

auf der Homepage des ph e.v.
Gemeinnütziger Selbsthilfeverein

 Fragen an den VereinDirekt zum Forum

    Jahresabschlussveranstaltung

    Jahresabschlussveranstaltung 2012

    Am 8. Dezember fand sich auch in diesem Jahr wieder ein großer Teil der sächsischen PH-Vereinsmitglieder mit Ihren Angehörigen zur Jahresabschlussfeier in Großschirma zusammen.
    Olaf und Conny Fischer hatten dafür wieder den „Tannenhof“ im Zellwald-Center gebucht und von den Zimmern über das Essen alles gut organisiert.
    Obwohl die Veranstaltung offiziell erst um 15.00 Uhr begann, war ein Teil der Mitglieder schon beim gemeinsamen Mittagessen vereint und der Austausch begann. Leider konnte unser Landesleiter Olaf Fischer nicht persönlich an der Veranstaltung teilnehmen, da er mit einer Bronchitis im Krankenhaus seiner Heimatstadt Zwickau liegt. Eine sehr traurige Mitteilung war, dass unser langjähriges Vereinsmitglied Herr Bernd Weber, der uns u.a. mit seinen Fotos immer wieder die schönen Seiten des Lebens zeigte, Anfang Oktober verstorben ist.
    Um 15.00 Uhr trafen wir uns dann alle im Saal der Gaststätte und begannen den Nachmittag mit Kaffee und Kuchen und wie in der Vorweihnachtszeit üblich, auch mit Stollen.
    Im Vorraum hatten die Industrievertreter einen Tisch mit Material aufgebaut, der reges Interesse fand. Oberarzt Dr. Michael Halank vom Universitätsklinikum Dresden war wie so oft zum Treffen mit angereist und auch seine Mitarbeiterinnen Schwester Diana und Schwester Tina waren mit Ihren Familie gekommen. Die Sauerstoffversorgung wurde wieder gut durch die Firma Vivisol abgesichert.
    Gegen 16.00 Uhr lockerte „Max der Straßenmusikant“ unsere Runde auf und unterhielt uns vergnüglich mit einigen interessanten Tests über das „Gedankenlesen“ die er am „lebenden Objekt“ zeigte. Außerdem brachte er uns mit Kultmusik aus den vergangenen Jahrzehnten in Stimmung.
    Im Anschluss hielt OA Halank einen Vortrag zur Lebensqualität trotz PH und zeigte auf, dass dies durchaus erreichbar ist. Wir erfuhren aber auch, dass bei der Krankheit sehr auf die psychische Seite  geachtet werden muss, da PH-Patienten deutlich öfter als der Durchschnitt von Depressionen betroffen sind. Auch eine Überforderung begleitender Angehöriger ist schnell möglich und kann für alle Seiten Komplikationen bringen. Geduldig beantwortete OA Halank danach auch noch die auftretenden Fragen.
    Später ließen wir uns das leckere Abendbrot schmecken und verbrachten noch eine angenehme Zeit mit netten Gesprächen in geselliger Runde. Zum Abschluss des gemütlichen Tages spendierte Frau Winkler noch eine Runde „Ouzo“, auf das es Olaf bald wieder besser gehen möge. Olaf wurde dabei von seiner Frau durch einen „nächtlichen“ Anruf noch mit in die Runde einbezogen. 
    Für alle die im Hotel übernachtet haben gab es am nächsten Morgen noch ein reichhaltiges Frühstück, etwas Zeit zum Reden und gute Wünsche für die kommende Weihnachtszeit auszutauschen. Wir hoffen alle auf ein baldiges Wiedersehen bei möglichst guter Gesundheit.
    Vielen Dank an Olaf und Conny für die wiederum sehr gelungene Veranstaltung! 

     

    Norman Jackisch

     

     

     

     

     

     Ralf

    Kontakt zum Landesverband Sachsen 

     

    Ralf Lissel                           
    Albertstr. 11            
    09526 Olbernhau  

    Tel.: 037360-35395

    eMail: sachsen@phev.de