pulmonale hypertonie (ph) e.v.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Team PHenomenal Hope - weiter geht´s

  1. #11
    Dietmar ist offline Erfahrener Benutzer ***
    Registriert seit
    09.01.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    706

    Standard

    Ich finde es auch sehr gut, dass Ihr etwas derartiges erneut veranstaltet.
    Wenn es passt, komme ich auch mal zum Winken.

    LG Dietmar

  2. #12
    katrinhe ist offline Erfahrener Benutzer ***
    Registriert seit
    27.02.2013
    Beiträge
    247

    Standard

    Wenn ich eure Wohnorte so halbwegs im Kopf habe, dann führt unsere Route recht weit östlich an euch vorbei. Aber wie auch immer- auch moralische Hilfe ist eine Stütze!

  3. #13
    katrinhe ist offline Erfahrener Benutzer ***
    Registriert seit
    27.02.2013
    Beiträge
    247

    Standard

    http://teamphgermany.org/

    Für diejenigen unter euch, die es nicht so mit Facebook haben, wir haben jetzt eine Webseite!

  4. #14
    Registriert seit
    26.01.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.153

    Standard

    Lieben Dank dafür,
    Katrin.☺

  5. #15
    katrinhe ist offline Erfahrener Benutzer ***
    Registriert seit
    27.02.2013
    Beiträge
    247

    Standard

    Hallo zusammen, ich kopiere einfach mal meinen facebook-Beitrag hier rein.
    ZUm 5. Mai hatten wir eine Aktion gestartet, bei der Kilometer gesammelt werden konnten, für die dann von actelion gespendet wurde. Strava zur Erläuterung ist so eine Art facebook für Sportler.
    Viele Grüße, Katrin

    Rückblick auf den Welt-PH-Tag mit ein paar Zahlen und Fakten:

    Insgesamt wurden in unserem Strava-Club gut 9.000 Kilometer zurückgelegt. Actelion Pharmaceuticals Ltd hat auf 10.000 Kilometer aufgerundet und pro Kilometer 50 Cent gespendet, damit gehen in Summe bachtliche 5.000 € an den phev (Lungenhochdruck Deutschland - pulmonale hypertonie e.v. - ph ev).
    Danke an alle, die mit ihren zurückgelegten Kilometern dazu beigetragen haben - ihr seid super!
    Dankeschön an actelion für die Unterstützung bei dieser Aktion!
    Einige Leistungen stechen hervor, diese sollen nicht ungenannt bleiben:
    Die längste Strecke auf dem Rad legte eine Gruppe hessischer Radfahre zurück, 407 Kilometer lang war ihre Strecke!
    Einige kürzere Gehdistanzen zählen eigentlich doppelt und dreifach. Mehrere PH-Patienten haben sich extra bei strava angemeldet oder uns screenshots ihrer zurückgelegten Strecken geschickt, nachdem sie extra auf den 5.Mai ihre möglichst langen Gehrunden gelegt hatten - das ist großartig!
    Sportliche Betätigung bei PH ist durchaus sinnvoll, sollte nur im jeweils angemessenen Rahmen bleiben.
    In Berlin beim PH Forum waren über 200 Ärzte und Pflegekräfte anwesend, etliche davon nutzen die Möglichkeit, im Rahmen der Tagung einige Kilometer zu radeln.
    Genauso haben wir uns das gewünscht - eine verbindende Aktion zum Welt-PH-Tag, bei der alle mitmachen können und jeder seinen Beitrag einbringen kann, pulmonale Hypertonie bekannter zu machen!
    Und noch eine Anekdote: Barfuß rund um den Dieksee lief Wigald Boning für uns. Das wissen vielleicht nicht alle, aber in Sachen Ausdauersport ist Wigald Boning für viele verrückte Sachen zu haben, sei es mit dem Tretroller über die Alpen zu rollen oder den Bodensee schwimmend zu durchqueren.
    Danke an alle!
    #DasZielistHeilung!

  6. #16
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    Die Besten wohnen im Westen ;-)
    Beiträge
    1.355

    Standard

    So, grade die Info bekommen...
    Ich kopiere den Beitrag von Katrin auch einfach mal hier rein:

    Unsere Strava-Aktion anlässlich des Welt-PH-Tages ist ausgewertet!

    Aus insgesamt 146 Teilnehmern bestand unser Club, in dem alle an dem Tag gelaufenen oder gewanderten Kilometer gesammelt wurden.
    Dazu kamen noch einige zusätzliche Kilometer, die mit anderen Bewegungs-Apps aufgezeichnet wurden.
    Insgesamt kamen an dem Tag 1307 Kilometer zusammen.

    Besonders gefreut hat uns, dass viele PH-Patienten selbst den Tag motiviert genutzt haben und sich für die Aktion auf den Weg gemacht haben.

    Actelion Deutschland hat unsere Aktion wie schon im letzten Jahr großzügig unterstützt und spendet 3,50 € pro Kilometer.
    Und die Gesamtsumme von 4574,50 € wurde sogar noch auf 5000 € aufgerundet.


    Wir bedanken uns bei Actelion Pharmaceuticals Ltd und allen Beteiligten ganz herzlich!
    Das Ziel ist Heilung!



    Auch wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Beteiligten und natürlich bei Actelion!

    Und ich möchte mich bei meinen Freunden bedanken, die am Welt-PH-Tag trotz des mehr als schlechten Wetters für mich, bzw. uns alle unterwegs waren und 151 Kilometer, also 528,50 € "erwandert" haben.
    Ihr seid toll

  7. #17
    sonne ist offline Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    22.04.2018
    Beiträge
    30

    Standard

    Das ist ja super toll!!!! Vielen Dank an das Team PHenomenal Hope und alle Teilnehmer!!!!
    Ich bin sicher, dass diese Events uns bei der Erreichung unseres Zieles: Heilung, sehr helfen.
    Also ein ganz herzliches Dankeschön von mir als Betroffener!!!
    Liebe Grüße Sonne

  8. #18
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    Die Besten wohnen im Westen ;-)
    Beiträge
    1.355

    Standard

    Das Team PHenomenal Hope war am 02. Juni 2019 beim Radklassiker "Rund um Köln" dabei.
    Mätthes, Denny und Matt haben es ordentlich krachen lassen und Matt ist auf den sagenhaften 55. Platz von 975 Startern gefahren.

    Wir gratulieren ganz herzlich

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •