pulmonale hypertonie (ph) e.v.
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Pulmonale Hypertonie: Empfehlungen der Kölner Konsensus-Konferenz 2016

  1. #1
    card ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    31.10.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.587

    Standard Pulmonale Hypertonie: Empfehlungen der Kölner Konsensus-Konferenz 2016

    in einem Sonderheft der Deutschen Medizinischen Wochenschrift
    https://www.thieme-connect.de/produc...55/s-006-32719
    ist der stand der auseinandersetzung mit ph veröffentlicht. wer zugang zu einer unibibliothek hat, kann ggf kostenfrei herunterladen, vielleicht hilft auch die geschäftsstelle des phev ( als co-autor )

    ich werde versuchen, öffentlich zugängliche teile hier zu posten, entsprechend schnell herunterladen/sichern so lange der zugang offen ist. hier als erstes

    Klinische Klassifikation der pulmonalen Hypertonie und initiale Diagnostik: Empfehlungen der Kölner Konsensus Konferenz 2016

    https://www.researchgate.net/publica...Konferenz_2016

  2. #2
    card ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    31.10.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.587

    Standard

    hier :Dekompensierte Rechtsherzinsuffizienz, Intensiv- und Perioperativ-Management bei Patienten mit pulmonaler Hypertonie: Empfehlungen der Kölner Konsensus Konferenz 2016

    https://www.researchgate.net/publica...Konferenz_2016

  3. #3
    wuffel ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    05.03.2013
    Beiträge
    4.031

    Standard

    Beeindruckend!

    ...und Danke fürs Einstellen. :-)

    Zitat

    "Die Wahr-scheinlichkeit ist hoch, dass sich aufgrund der
    Stauung und hoher venöser Drucke die Infektquel-
    le im Bereich des Darmes bendet (Translokation
    von Darmbakterien bei „leaky bowel“) [18, 3"

    Ist damit das Leaky gut Syndrom gemeint?

    Hmmm?

    https://www.jameda.de/gesundheit/mag...erapie-folgen/

  4. #4
    card ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    31.10.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.587

    Standard

    gut aufgepasst!

    gut ist das gesamte verdauungssystem ( magen, darm... ), bowel ist nur der darm. dass der auch stark durchlässig sein kann ist z.b. das ergebnis einer divertikulitis
    leaky gut syndrome ist eine hypothetische, von der alternativmedizin gern verwendete erklärung für unterschiedliche beschwerden

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •