pulmonale hypertonie (ph) e.v.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Thema: Sauerstoffnasenbrille

  1. #11
    Registriert seit
    11.09.2014
    Beiträge
    926

    Standard

    Ach Gretchen, schade, dass du nicht nach Frankfurt kommst. Ich hätte dich so gerne persönlich kennen gelernt.
    Aber 205 m im 6 Minuten-Walk sind echt nicht viel... Pass gut auf dich auf!

    Danke auch für den Ohrenschützer-Link.

  2. #12
    Ralf ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    8.425

    Standard

    Thema Ohren: Vor allem muss man sich gut und bewusst hinter den Ohren waschen, weil die Haut da halt durch den Schlauch Stress hat und schwitzt.
    Evtl. könnte da sicher mal eine Zinksalbe gut tun.

    Mein Vater hatte auch immer das Problem hinter den Ohren, da hat er sich textiles Pflaster um den Schlauch geklebt, das hat ihm gut geholfen.

    Ich habe zum Glück mit dem weichen Silikonschlauch, der auch recht dick im Durchmesser ist, keine Probleme. Für unterwegs nehme ich die dünne Silikonnasenbrille von MSI, die ist nur ca. 1,2m, was am Mobilteil gerade richtig ist.
    Oben im Wohnzimmer habe ich einen 2. Tank und dort eine Brille, wie die von Grete beschriebene, die mit gut tut.

    @Grete, 205m sind wirklich nicht viel. Eigentlich müsstest du auf Remodulin oder IV-Therapie gehen.
    Echt schade, dass du nicht kommen kannst.

    Halt die Ohren steif und DANKE für die tolle Hilfe, die du uns Foris bist und zuletzt mir mit gefühlten 1000 Diabetiker-Tipps!

    LG Ralf

  3. #13
    wuffel ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    05.03.2013
    Beiträge
    4.031

    Standard

    Ja ja, die liebe Grete....die muss genau wie Wuffel das Remodulin haben oder vergleichbares...dann rennen wir beide 480m parallel :-)


    ...

    Meine absolute Lieblingsnasenbrille ist

    Linde REF L 1600, die hat auch gebogene Tüllen, aber stabiler und weicher und bei 4l hört man erst was....

    und wie schon öfter erwähnt, ich pack die Tüllen auf die Oberlippe UNTER die Nase und nicht in die Nase...null problemo...es sei denn, es ist starker Wind.

    Ich hab NIE Probleme mit Ohren, Nase, Oberlippe...trotz 24/7 O2 bei ca 2,5l

  4. #14
    Registriert seit
    11.09.2014
    Beiträge
    926

    Standard

    Danke, dass ihr eure Erfahrungen mit mir teilt.

    Jetzt wird weiter getestet und probiert ...

    Lieblingsnasenbrille ist übrigens ein ganz knuffiger Begriff

  5. #15
    Avatar von Grete
    Grete ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    02.05.2013
    Beiträge
    1.870

    Standard

    ....mir wurde doch im Forum auch schon so viel Hilfe zu teil, bin froh, wenn ich auch mal etwas beisteuern kann....

    Ihr glaubt gar nicht, wie ich das Selexipag herbeisehne. Ich hoffe, dass es im nächsten Jahr so weit ist.
    Bis dahin komm ich schon noch, hoffe ich wenigstens. Mir ging es schon mieser als jetzt.

    LG Grete

  6. #16
    Avatar von Grete
    Grete ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    02.05.2013
    Beiträge
    1.870

    Standard

    Könnt Ihr mir sagen, wo ich eine Sauerstoffbrille mit 1,20 m Schlauch für mein Mobilteil ( Dauerflow ) bekomme ?
    Bitte eine normale Brille, kein Silikon. Bisher habe ich alle "ollen" Brillen, die ich nicht mag, für draussen aufgebraucht und sie gleich anschließend entsorgt.
    Ich stolpere oft über den 2,10 m Schlauch, besonders beim Treppensteigen.

    Ich kann im Netz nichts finden, bzw. eine ist drin mit 3-Kammer Schlauch. Geht das ?

    LG Grete

  7. #17
    Ralf ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    8.425

    Standard

    Halo Grete,

    3-Kammer-Schlauch haben fast alle Brillen. Das bedeutet nur, dass der Innendurchmesser eigentlich aus 3 überlappenden Kreisen besteht. Wenn du mal einen Schlauch durchschneidest, siehst du das. Das Ganze hat einen Sinn, denn du kannst den Schlauch knicken, drücken quetschen, irgendwo ist immer noch ein Querschnitt frei, durch den der Sauerstoff durch kommt, weil die Stege innen das komplette Verschließen verhindern, im Gegensatz zu einem innen glatten Schlauch.

    Im Winter haben Silikonschäuche (z.B. der von von MSI) deutliche Flexibilitätsvorteile. Denn PVC, selbst von recht frischen Schläuchen, wird bei Minusgraden recht steif.

    LG Ralf

    PS: Hab's hier schon öfter erzählt: Im US-Forum hat mal eine Kanadierin geschrieben, dass ihr ein PVC-Schlauch einer Nasenbrille bei -25° bis -30°C zerbröselte. Sie hatte nach Lösungen gesucht. Also mal ehrlich; ich würde bei -25°C nicht mehr rumlaufen und mich zur Not von Pizza-Taxi und Co. ernähren, wenn die Vorräte aufgebraucht sein sollten. Bei diesen Temperaturen kann es extreme Probleme mit der Atmung für uns PAHer geben, dagegen ist der zerbröselte Schlauch noch harmlos.

  8. #18
    Avatar von Grete
    Grete ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    02.05.2013
    Beiträge
    1.870

    Standard

    Ok danke Ralf, hab ich mir bestellt. 1,20 m Brille für € 4,-- finde ich ganz schön teuer, aber dafür ist die Fallgefahr draußen gemindert.

    Ab - 1 Grad bleib ich schön in meiner warmen Hütte sitzen - nur für Arztbesuche gehe ich nach draußen.

    LG Grete

  9. #19
    wuffel ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    05.03.2013
    Beiträge
    4.031

    Standard

    Ich mach immer ne Schlaufe rein...also so eine, die man z.B. nutzt, um mit dem Stricken anzufangen (weiß gerade nicht besser zu beschreiben)...so ist es kurz und bei Bedarf auch lang ...klappt wunderbar und ich hab mich nicht mehr eingewickelt :-)


    2013 waren für mich Temperaturen unter 15 Grad schon Gefrierpunkt....jetzt geh ich ne halbe Stunde raus bei 5 grad...yeah :-) natürlich maximal eingemummelt

  10. #20
    Avatar von Grete
    Grete ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    02.05.2013
    Beiträge
    1.870

    Standard

    Huhu Danny,

    meinst Du einen großen lockeren Knoten ? Geht das nicht mit der Zeit auf ?
    Ich hab das auch schon mal mit Tesafilm zusammengebunden, ging aber ab.

    Stricken habe mal in der Schule gehabt, ist lange her, ich erinnere mich nicht mehr wie man anfängt.

    LG Grete

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •