pulmonale hypertonie (ph) e.v.
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 56

Thema: Brauche Hilfe - Diagnose - PH Zentrum Nürnberg

  1. #11
    Indira ist offline Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    32

    Standard Pneumologe

    Hallo,

    so ich war heute beim Pneumologen. Dort wurde ein Lungenfunktionstest gemacht der wohl nicht so doll war. Habe den Ausdruck da weiß aber damit nix anzufangen. Seine Diagnose Rippenfellentzündung.
    Im November soll ich nochmal hin um alle Tests nochmal zu wiederholen, denn aufgrund der Entzündungen die nun alle gefunden sind besonders die Rippenfellentzündung könne er anhand des Lungentests die pHT nicht ausschliessen!
    Nun denn dann sehen wir mal weiter.
    lg Indira

  2. #12
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.793

    Standard

    Hallo Indira,

    wieso erst im November?? Des find ich aber spät.
    Ok dann musst du erst mal deine Rippenfellentzündung auskurieren.
    Ich wünsch dir alles liebe und bleib am ball
    lg claudia

  3. #13
    Indira ist offline Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    32

    Standard

    Hallo Claudia,

    nun laut Doc sollte ich eigentlich schon im Oktober hin also in vier bis fünf Wochen. Leider hat man keinen Termin frei. Ich muss nun 10 Wochen warten bis mitte November.
    Das komische ist nur, mir geht es gut, schmerztechnisch gesehen, also ich meine so wie ich das von Kollegen und Verwandten gehört habe muss eine Rippenfellentzündung derart schmerzhaft sein. Klar ab und zu tut es mal kurz weh, die Tage bin ich früh auch dadurch aufgewacht, aber das sind nur kurze Momente.
    Nun ich will die Diagnose ja nicht in Frage stellen, aber so ganz plausibel ist mir das ganze nicht. Muss jetzt Voltaen Dispers nehmen.
    Lg Indira
    Geändert von Indira (02.09.2011 um 09:28 Uhr)

  4. #14
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.793

    Standard

    Hallo India,
    ich hatte noch keine Rippenfellentzündugn. Darum weiß ich da nicht bescheid.
    Du musst dich auf jeden Fall halten. Nicht überanstrengen. Bis du weißt was Sache ist.
    Halte durch, es sind ja fast alle hier, die länger auf ihre Diagnose gewartet haben.
    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende.
    l.g. Claudia

  5. #15
    Indira ist offline Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    32

    Standard

    Hallo Katrin,

    ja bei mir ist es genauso. Nicht so schlimm wie alle anderen es beschrieben haben. Bin jetzt erst mal noch eine Woche Zuhause. Sollte eigentlich gleich zwei Wochen Zuhause bleiben, habe aber mit dem Arzt verhandelt dass es nur eine Woche ist. Wir haben in zwei Wochen auf Arbeit ne große Veranstaltung da muss ich fit sein, da arbeiten wir wieder rund 40-50 Std am Wochenende.

    lg Indira

  6. #16
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.793

    Standard

    Liebe Indira,

    Ich wollte dir nur noch sagen, dass deine Gesundheit vor der Arbeit kommt. Denn dein Arbeitgeber gibt dir die Gesundheit nicht wieder wenn sie verloren hast.
    Im Gegenteil, dann heißt es: Thschüüss.
    Also immer vor Augen halten: Erst Gesundheit Dann lange nichts.... Dann Arbeit.
    Ich hab es so erlebt. Viele andere werden es auch bestätigen.
    Wenn man wirklich Krank ist dann musst du dich erst auskuriern.
    Denk daran
    l.g. claudia

  7. #17
    Indira ist offline Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    32

    Standard

    Guten Morgen,

    ich habe gerade ein wenig im www gestöbert und bin dabei auf eine Seite gestossen auf der steht dass Menschen mit pulmonaler Hypertonie aus verschiedenen Gründen anfälliger für Atemwegsinfekte sind. Stimmt das wirklich? Ich habe ja nun momentan alle Atemwegsinfekte die man so haben kann. Zudem habe ich gelesen das die Gruppe der nicht-steroidalen-Antirheumatika (Schmerzmittel wie Voltaren) vermieden werden sollten. Nun ist es aber so dass ich gerade so ein Medikament verschrieben bekommen habe. Nämlich Voltaren dispers. Sollte ich das bei meinem heutigen Besuch bei der Internistin ansprechen?

    lg Indira

  8. #18
    Ralf ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    8.425

    Standard

    Hallo Indira,

    dein Besuch beim Internisten ist ja jetzt schon vorbei. Aber natürlich sollte man die Medis erwähnen, die man nimmt, sonst kann der Arzt sich ja kein objektives Bild machen.

    Voltaren ist ein Schmerzmittel, das aber auch die bei Rippenfell verkrampften Muskeln löst.
    Ich hatte auch mal eine Rippenfellentzündung, die war allerdings mit sehr starken Schmerzen bei tieferem Einatmen verbunden. Es gab auch einen Schatten auf der Lunge, der kam von einer Wasserblase (Ödem?) zwischen Rippenfell und Lunge. Das ging langsam wieder weg nachdem die Lungenentzündung behandelt war.

    Ja, PH-Patienten sind galube ich anfälliger für Lungenerkankungen. Mit der Behandlung der PH nimmt diese ANfälligkeit aber auch wieder ab. Für PH-Patienten wird auch eine Pneumokokken-Impfung empfohlen (eine Art der Lungenentzündung). Diese kannst du natürlich erst bekommen, wenn du keine akkute Erkrankung (außer PH) mehr hast.
    Normalerweise bekommen Menschen über 60 diese Impfung, aber eben auch z.B. PH-Patienten.

    Lass es langsam gehen, bis du deinen PH-Termin hast.

    LG Ralf

  9. #19
    Indira ist offline Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    32

    Standard

    Hallo Ralf,

    das Voltaren dispers dass ich momentan nehme ist auch laut Internistin völlig ok, denn es sollen ja erst einmal die akuten Erkrankungen behandelt werden bevor man die PH Tests wiederholen kann.
    Kann es auch die Möglichkeit geben dass PH beim Echo gefunden wurde und es nach Behandlung der akuten Atemwegserkrankungen wieder verschwindet? Ich habe die Internistin nochmals gefragt gehabt und sie war sich sicher PH entdeckt zu haben. Um Gottes Willen würde ich nie die Arbeit der Ärzte in Frage stellen, schon gar nicht die meiner Internistin. Ich bin so froh, dass ich endlich eine Internistin gefunden habe, die sich so kümmert. Im letzten Jahr war ich schon mal beim Echo, da ging es allerdings um den ausschluss organischer Ursachen wegen meines Blutdrucks. Damals konnte nur festgestellt werden, dass mein zweiter Herzton verstärkt ist und dass ich einen Eisenmangel hatte.
    Im übrigen wollte ich dir mal danken, dass du hier so aktiv bist und jede Frage beantwortest.

    lg Indira

  10. #20
    Ralf ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    8.425

    Standard

    Hallo Indira,

    ob die PH nur mit der aktuellen Atemwegserkrankung zusammenhängt, kann wohl keiner sagen. Da sich deine Internistin ihrer Sache sicher ist, und auch der verstärkte 2. Herzton ein Zeichen für eine PH ist, muss man einfach der Sache weiter auf den Grund gehen. Es wäre ja fahrlässig das nicht zu klären. Du wirst bestimmt mit einer Diagnose - welcher auch immer - von der Untersuchung zurückkehren. Und da Kopf-in-den-Sand keine Alternative ist, ist das erstmal der absolut richtige Weg. Es gab hier auch schon Patienten bei denen sich im Herzkatheder keine PH gezeigt hat, trotz Zeichen im Herzecho. Das wäre umso besser. Aber irgendwas muss es ja sein. Also hilft nur Diagnostik und "abarbeiten" der Untersuchungen die die Ärzte für richtig halten.
    Bistimmt bist du bald schlauer.

    Bei mir hatte übrigens auch ein Internist den Stein ins Rollen gebracht...
    Danach war ich beim Kardiologen, der zum Glück auch bescheid wusste. (Damals vor 16 Jahren bei PH wirklich nicht die Regel)
    Und der hat mich dann zur Kathederuntersuchung ins Krankenhaus gebracht, wo sich die Ärzte ebenfalls gut auskannten.
    Erst 2 Jahre später bin ich dann mit der Frage, ob eine Lungentransplantation oder die Teilnahme an einer Studie sinnvoll sei, in ein PH-Zentrum geschickt.
    Es gab damals keine zugelassenen Medis für PH in Deutschland.

    Heute sieht es ja zum Glück viel besser aus.

    LG Ralf

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •