pulmonale hypertonie (ph) e.v.
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 62

Thema: Sandras und Wiebkes Thread

  1. #21
    wiebke ist offline Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    19.06.2014
    Ort
    Saterland
    Beiträge
    78

    Standard

    So nachdem wir von 10 Uhr heute morgen bis 15 Uhr den Sonntag in der Kinderklinik verbracht haben, sind wir erst mal wieder zuhause. Die Blutergebnisse sind super, Ultraschall ist noch nicht gemacht worden, da müssen wir morgen früh um neun nochmal hin. Die Ärzte vermuten aber einen Bluterguss, weil die Stelle jetzt auch blau schimmert.
    Ultraschall haben sie heute nicht gemacht, weil da nicht die richtigen Ärzte da waren und es soll ja ordentlich geguckt werden, deswegen morgen früh wieder. Beruhigter bin ich jetzt auf jeden Fall. Jetzt warten wir mal morgen ab und dann hoffe ich es ist alles gut und wirklich nur ein Bluterguss.
    Ich melde mich morgen aber später, da ich morgen noch ganz viel für meinen Geburtstag übermorgen vorbereiten muss.
    Ich danke euch für eure lieben Worte, die haben mir gut getan.

  2. #22
    Gabi ist offline Erfahrener Benutzer ***
    Registriert seit
    05.06.2014
    Ort
    Deutschland und Schweiz
    Beiträge
    160

    Standard

    Na prima Sandra,
    Klingt ja wirklich nach Bluterguss. Hoffeihr müsst morgen nicht so lange warten und es bleibt bei Bluterguss oder sowas.
    Wiebke wünsche ich, dass es nicht mehr lange weh tut und sie es schnell los ist.
    Noch einen guten Sonntag abend euch allen.

  3. #23
    Avatar von Grete
    Grete ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    02.05.2013
    Beiträge
    1.870

    Standard

    Hallo Sandra,
    ja, ich glaube Dir, dass Du doch schon erleichtert bist. Ich drücke Euch für Morgen ganz doll die Daumen.
    Mensch, das glaubt man ja gar nicht, was das Mädel so ertragen muss.
    Einen schönen Rest-Sonntag wünscht Euch

    die Grete

  4. #24
    katrinhe ist offline Erfahrener Benutzer ***
    Registriert seit
    27.02.2013
    Beiträge
    247

    Standard

    Oh je, was ein Schreck - ich hoffe morgen gibt es dann endgültig Entwarnung!!

  5. #25
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.789

    Standard

    Hallo
    leider hab ich erst jetzt deinen Beitrag gelesen und mit Sicherheit ist alles gut. Ich wünsche euch, dass es nur ein Bluterguss ist. Ich kann dich da sehr gut verstehen. Ich hätte die gleiche Angst.
    Bitte schreib uns doch wie es ausgegangen ist.
    Gruß
    Claudia

  6. #26
    wiebke ist offline Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    19.06.2014
    Ort
    Saterland
    Beiträge
    78

    Standard

    Laut Ultraschall ist es wohl eher ein Lypmhknoten, der etwas vergrößert ist. Das komische ist nur, dass es eine untypische Stelle für einen Lymphknoten ist. Nach Rücksprache mit den Ärzten aus Hannover muss Wiebke jetzt eine Woche ein zusätzliches Antibiotika nehmen und die Ärztin aus Hannover meldet sich im Laufe der Woche noch einmal bei uns um zu besprechen, wie es weitergeht und wann wir wieder zur Untersuchung müssen.
    Alle anderen Lymphknoten wurden heute auch untersucht, die sind alle in Ordnung, ein Röntgenbild der Lunge wurde auch gemacht und das ist auch in Ordnung. Ich hoffe wirklich, dass dieser Lymphknoten hormonell bedingt etwas vergrößert ist und schmerzt und bald alles wieder normal ist. Sicherer fühle ich mich immer noch nicht.

  7. #27
    Ralf ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    8.425

    Standard

    Hallo Wiebke, das wird schon so sein. Ich habe fast jedes Jahr so Ende Februar/Mitte März mal ein paar Lymphknoten verdickt und schmerzhaft. Keine Ahnung woran das liegt, ich vermute Allergie. Das braucht etwas bis die wieder normal sind, bei mir so 6-10 Wochen.
    Ich war vor ewigen Zeiten bei div. Ärzten deswegen. Jetzt nehme ich es so hin und freue mich dass es wieder weg geht.
    Bei mir sind es die unterm Kinn und mamchmal zusätzlich hinter den Ohren.

    LG Ralf

  8. #28
    Gabi ist offline Erfahrener Benutzer ***
    Registriert seit
    05.06.2014
    Ort
    Deutschland und Schweiz
    Beiträge
    160

    Standard

    Das ist wirklich unangenehm wenn man so in der Luft hängt.
    Und der bläuliche Schimmer war dann eine Ader?
    Hatte gehofft ihr bekommt eine klarere Aussage und könntet unbeschwert in deinen Geburtstag rein feiern.
    Bei mir hieß es damals Mastopathie.

    Viel Erfolg mit dem Antibiotikum. Hoffe damit verschwindet es wieder.

    Liebe Grüße u alles Gute

  9. #29
    Avatar von Grete
    Grete ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    02.05.2013
    Beiträge
    1.870

    Standard

    Hallo Wiebke,

    das was Gabi beschreibt hatte ich auch als junges Mädel in der Brust, bei mir hieß es es fibrozystische ( aus Fibrom und Zysten ) Mastopathie
    Ich hatte damals auch furchtbare Angst und ließ es mir von einem Zahnarzt !!! , zu dem ich ein gutes Verhälnis hatte, erklären, der mich beruhigte. Ich fühlte mich sehr allein gelassen mit 18.
    ....... Und so war es auch wirklich, die Dinger vergingen und lösten sich dann in den Wechseljahren, wie auch immer , total auf.

    Ich halte auch die Daumen. Ihr seid ja Gott sei Dank ärztlicherseits in guten Händen. Umarme die kleine Maus von mir und für Dich vorab schon einen Geburtstagsknutsch.
    Bin wahrscheinlich Morgen ab vom PC, wird umgestellt auf IP Anschluss.

    Ganz liebe Grüße
    die Grete

  10. #30
    wiebke ist offline Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    19.06.2014
    Ort
    Saterland
    Beiträge
    78

    Standard

    Huhu

    Ich danke euch. Wir waren heute wieder zur Kontrolle bei uns in der Kinderklinik zum Ultraschall und der "Knubbel" ist minimal kleiner geworden.
    Nächste Woche Montag haben wir wieder unsere vierteljährliche Kontrolle in Hannover und dort wird dann auch zusätzlich ein Ultraschall gemacht und ein Frauenarzt soll sich das noch einmal angucken.
    Die Ärzte in Hannover sehen die ganze Sache aber wesentlich entspannter (was für mich auch wesentlich beruhigender ist) als die Ärzte bei uns in der Kinderklinik.
    Wiebke geht es gut und das ist für die Ärzte in Hannover im Moment am wichtigsten und vor allem die Blutwerte sind auch alle in Ordnung.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •