pulmonale hypertonie (ph) e.v.
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Circulating endothelial progenitor cells

  1. #1
    Alf Gast

    Standard Circulating endothelial progenitor cells

    Zirkulierende EPC-cells sindin zwei gut charakterisierten Formen der PAH erniedrigt (Eisenmenger-Syndrom und iPH. Wollte mal wissen ob es da schon was neues gibt?

    http://erj.ersjournals.com/content/35/2/418.full

    Viele Grüsse

  2. #2
    Ralf ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    8.425

    Standard

    Hallo Alf, dazu findest du so einiges im Forum, wenn du die Suchfunktion verwendest. Suche auch nach mesenchymalen Stammzellen, und bone marrow derived stem cells, sowie progenitorzellen.

    Aktuell ist man eher bei letzten Progenitorzellen, denn diese sind. pluripotent, können also alles möglich werden und...man kann sie offenbar gewinnen und spenderumabhängig verwenden, hofft man zumindest.
    Vorteil, das ist die Basis für eine industrielle Vermehrung und Herstellung eines Arzneistoffs, der dann spender- und empfänger-unabhängig ist.

    Die endotheliellen Progenitorzellen müsste man dagegen immer vom Kranken gewinnen und vermehren: Sowas wird immer sehr teuer sein und eine Einzelfalltherapie, abgesehen davon könnte man ja auch schon veränderte Progenitorzellen vermehren.

    LG Ralf

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •