pulmonale hypertonie (ph) e.v.
Seite 2 von 22 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 213

Thema: Rezepte und Kochen

  1. #11
    Ralf ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    8.425

    Standard

    Zitat Zitat von wuffel Beitrag anzeigen

    In Thunfisch sind Prostanoide (oder Vorstufen)...
    Echt? Wo hast du das gelesen?
    Omega-3 müsste auch reichlich drin sein, ne.
    Ich mag Thunfisch eh sehr gern.
    Nur die länglichen Dosen hatten sie im Aldi (NORD) nicht.
    Vermutlich seid ihr Aldi Süd?

    Ich mache auf jeden Fall heute deinen Salat.

    LG Ralf

  2. #12
    Registriert seit
    27.06.2013
    Ort
    Mering
    Beiträge
    57

    Standard

    Hallo Pearl, was hältst Du davon?

    Rehschnitzel in Haselnusspanade mit Rahmrosenkohl und Kartoffelpüree

    dazu Schnitzel aus der Rehkeule schneiden, mit Pfeffer u. Salz würzen, in Mehl, dann Ei und abschließend einer Mischung aus Semmelmehl und gemahlenen Haselnüssen wälzen. Dann wie gewohnt die Schnitzel in Butterschmalz oder halb Butter, halb Sonnenblumenöl rausbraten.

    Rosenkohl putzen und in wenig Gemüsefond und Sahne garen, bis er weich und cremig ist, mit Salz, Pfeffer und geriebenem Muskat abschmecken.

    dazu das Kartoffelpüree Deiner Wahl..., statt Rosenkohl passt natürlich jedes Gemüse Deines Geschmackes oder auch Pilze...

    Guten Appetit

    Lg Birgit

  3. #13
    Avatar von Grete
    Grete ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    02.05.2013
    Beiträge
    1.870

    Standard

    Und hier was für Super-Koch-Faule:

    Thunfischsalat a la Edith: ( war meine Ma )

    1 Reisbeutel kochen
    2 Ds. Thunfisch mit Öl ( muß ! sein, sonst zu trocken ! )
    1 Zwiebel in Würfeln
    1 Tomate in Würfeln
    1 saure oder Deligurke würfeln, mir schmeckt saure besser

    und nun alles zusammen schütten, evtl. noch a bisserl gesundes Öl dazu, wird schnell trocken

    dazu frisches Baguette . Lecker und schnell.

  4. #14
    Ralf ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    8.425

    Standard

    Was ist eine Deligurke?
    Sorry bin aus dem Rheinland

  5. #15
    Registriert seit
    27.06.2013
    Ort
    Mering
    Beiträge
    57

    Standard

    Hallo Ralf,
    eine Delikatess-Gewürzgurke...z.B. Spreewaldgurke. Gewürzgurken haben in ihrem Sud meist noch Senfkörner, Zwiebeln, Dill usw. Ansonsten kenn ich noch Senfgurken, hier in Bayern gibts Schmankerlgurken ( ist eigentlich das gleiche wie Gewürzgurken).

  6. #16
    Ralf ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    8.425

    Standard

    Danke
    Senfgurken und Honiggurken kenne ich auch, mag ich gerne.
    Seit ich Revatio nehme, kenne ich mich im (Saure-)Gurkenregal aus. Nur das kannte ich noch nicht.

    LG Ralf

  7. #17
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.793

    Standard

    Hallo Ralf,
    Eine Deligurke??
    ich dachte eine Essiggurke Delikatesse.
    Mehr weiß ich aus Bayern auch nicht. lach
    Ihr habt ja tolle Rezepte
    ich könnte noch ein paar super einfache schnelle Weight Watchers Rezepte schreiben. Da ich ja gerade Profi darin werde.
    Diese Leute kochen alles frisch mit viel Gemüse. Finde ich echt super.
    Ein Kumpel von uns hat jetzt in einem halben Jarh 30 kg abgespeckt. Toll gel.
    Naja ich wär mit 10 bis 15 auch schon zufrieden.
    Gruß
    claudia

  8. #18
    Ralf ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    8.425

    Standard

    Wuffel, habe heute dein Thunfisch-Salat-Rezept mit kleinen Variationen gemacht.
    War sehr gut angekommen.

    Auf besonderen Wunsch gab es Mandarinchen aus der Dose statt Aprikose (hätte ich besser gefunden, war aber nicht im Haus)
    Und das mit dem Jogurt mache ich ein andermal, denn meine Tochter zieht Vinaigrette vor.
    Dann musste der Thunfisch noch separat auf den Tisch, wg. 1 veg. Gast, usw usw.
    Dafür gabs dann noch Feldsalat dazu.


  9. #19
    Ralf ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    8.425

    Standard

    Folienkartoffeln mit "Englischer gelber Soße" als Curcuma-Gericht

    Als wir mal auf Jersey waren, und unsere Tochter noch sehr klein, hatte sie plötzlich Hunger und wir brauchten etwas schnelles. In einem Pub wurden Folienkartoffeln angeboten.
    Wir hatten das bestellt und es wurden schöne dicke Kartoffeln gebracht, über die offenbar zerlassene Butter mit reichlich Curcuma und Salz geben wurde.

    Unsere Tochter machte schon immer einen großen Bogen um Butter und so mussten wir Eltern ein wenig improvisieren und nannten es Englische Gelbe Soße.

    Es schmeckte allen sehr gut.

    Es war einfach zerlassene Butter mit viel Curcuma und Salz.
    Alternativ zur Butter könnte man Ölivenöl probieren, was sicher gesünder ist.
    Oder man macht einen Dippe mit viel Curcuma.

    Letztes hätte den Vorteil, dass das Curcuma nicht gekocht wird.

    Das fiel mir gerade ein, als wir mal wieder das Thema Curcumin hatten.

    Heute gibt es übrigens Kabeljau in Algen gewickelt (die die man um die Sushis wickelt), dazu Kartoffeln und Spinat.
    Als Soße probiere ich heute mal eine Mischung aus o.g. Curcuma gestreckt mit Hühnerbrühe. Soll ja keine Kalorienbombe werden.


    R

  10. #20
    wuffel ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    05.03.2013
    Beiträge
    4.031

    Standard

    Öhem, aber sonst war der Thunfischsalat original, oder? Pruuuuuuuuuuuust ;-)

    Iss doch auch schnurz...dient ja eher der Inspiration , oder?

    Hatten wir schon Honig-Ingwer-Hähnchen-Reispfanne???


    Also

    Hähnchenbrust (in kleine Schnitzel schneiden)

    Ingwerwurzel...je nach Geschmack

    Waldhonig

    Paprika

    Zucchini

    Möhren

    Mango oder Pfirsichstückchen (Männe mag sowas nicht, ich finds lecker)

    Je nach Bedarf die Mengen variieren

    Salz, Pfeffer, Paprikagewürz süß und scharf

    Basmatireis


    Öl in Pfanne, heißmachen, Hähnchenschnitzel rein...Honig und Ingwer (bei Bedarf auch noch Zwiebeln und oder Knoblauch)....scharf anbraten....und mindestens 15min alleine köcheln lassen (man kann die Hähnchenbrust auch vorher einlegen in einen Sud aus den genannten Zutaten...dann noch auf Basis Sojasoße)....dann komplett das Gemüse kleingeschnitten dazu...15-20min....Basmatireis seperat zubereiten und dann drunterheben oder extra....man kann das auch im Wok machen....

    LECKER und SCHNELL

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •