pulmonale hypertonie (ph) e.v.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Nebivolol (ein Betablocker der 3. Generation) bei IPAH Patienten

  1. #11
    Ralf ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    8.425

    Standard

    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23077899
    Titel: The use of beta blocker Nebivolol in patients with chronic obstructive pulmonary disease in association with arterial hypertension.

    22 CTEPH-Patienten bekamen Nebivolol
    Druchschnittlicher PAP sank, Lufu wurde besser

  2. #12
    lesefee ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    1.275

    Standard

    Bei mir hängt da neben Puls auch sehr die Luft dran. Minimale Dosierungen runter- Atemnot bzw. Kurzatmigkeit steigt sofort, fast noch am selben Tag.
    Ich war immer gegen Betablocker aber inzwischen mag ich ihn so wie das Amlodipin.

  3. #13
    Ralf ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    8.425

    Standard

    Hallo lesefee, nimmst du denn Nebivolol? Oder einen anderen Beta-Blocker?

  4. #14
    lesefee ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    1.275

    Standard

    Ja, ich nehme Nebivolol. Nicht von Anfang an, habe erst einen anderen genommen-
    aber seit nun fast 3 Jahren schon.

  5. #15
    Ralf ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    8.425

    Standard

    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25677428
    Titel: Nebivolol for Improving Endothelial Dysfunction, Pulmonary Vascular Remodeling, and Right Heart Function in Pulmonary Hypertension.

    Zitat: "Nebivolol could be a promising option for the management of PAH, improving endothelial dysfunction, pulmonary vascular remodeling, and right heart function. Until clinical studies are undertaken, however, routine use of β-blockers in PAH cannot be recommended."

    Deutsch: Nebivolol könnte eine vielversprechende Option für die Behandlung der pah sein; es verbessert die endothelielle Dysfunktion, den pulmonal vaskulären Widerstand (PVR) und die Rechtsherzfunktion. Bs klinische Studien unternommen wurden, kann der Routine-Einsatz von Betablockern aber nicht empfohlen werden.


    Na, dann haut mal ins Zeug mit den Studien, liebe Experten.
    Ich würde da wohl auch mitmachen..



  6. #16
    wuffel ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    05.03.2013
    Beiträge
    4.031

    Standard

    Gibts da eigentlich Neuigkeiten von dem Betablocker der dritten Generation ?

  7. #17
    lesefee ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    1.275

    Standard

    Weiß nicht wie das bei Euch ist inzwischen, ich nehme ihn nach wie vor mit gutem Erfolg.

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •