pulmonale hypertonie (ph) e.v.
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Interview mit Ardeschir Ghofrani, Universität Gießen

  1. #1
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    Die Besten wohnen im Westen ;-)
    Beiträge
    1.350

    Standard Interview mit Ardeschir Ghofrani, Universität Gießen

    ARD Audiothek | Forschung Aktuell |

    Die Maschinerie hinter Krebs und Lungenhochdruck:
    Interview mit Ardeschir Ghofrani, Universität Gießen

    (Er erklärt die Verbindung des Medizin-Nobelpreises 2019, insbesondere zu Gregg L. Semenza, mit der Forschung zu Lungenhochdruck)

    https://www.ardaudiothek.de/forschun...essen/67599780


    Hier ein Bericht zum Medizin-Nobelpreis 2019:

    "Wie messen Zellen eine Hypoxie?
    Das Schlüsselmolekül hat therapeutische Relevanz"


    https://deutsch.medscape.com/artikelansicht/4908292?nlid=131957_3181&src=WNL_bren_191008_MSCPE DIT_DE&uac=292953DN&faf=1

    Geändert von moki (08.10.2019 um 12:25 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    27.03.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    18

    Standard

    Bei dem Link zum Medscape-Artikel öffnet sich der ARD-Beitrag.
    Ich habe hier nochmal den Link auf den richtigen Artikel verknüpft:
    https://deutsch.medscape.com/artikel...292953DN&faf=1

    Ich glaubte auch von Anfang an daran, dass die Prozesse mit Krebs vergleichbar sind und daher die Richtung, die mit bei Krebs wirksamen Mitteln - wie Imatinib - eingeschlagen, doch wegen Fehlern im Studiendesign u. a. leider vorzeitig beendet wurde, eine erfolgversprechende Option zur Heilung bietet.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •