Tätigkeitsberichte der Transplantationszentren für 2018 veröffentlicht

Patienten finden gezielt Berichte für jedes Organ nach Zentrum

Bundesweit wurden in Deutschland im Jahr 2018 insgesamt 3.959 Organe in rund 50 Transplantationszentren übertragen. Gleichzeitig warteten etwa 9400 Patienten im letzten Jahr in Deutschland auf eine Transplantation. Um einen Überblick über die Entwicklung der Wartelisten, der Organtransplantationen und deren Ergebnisse in Deutschland zu geben, veröffentlicht die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) die Tätigkeitsberichte aller deutschen Transplantationszentren für das Jahr 2018 auf ihrer Homepage www.dso.de unter „Statistiken und Berichte“.

Für jedes Transplantationszentrum wird pro dort übertragenem Organ, d.h. Herz, Lunge, Leber, Pankreas und Niere, ein separater Tätigkeitsbericht angeboten. In ergänzenden Grafiken werden die Zahlen für jedes Zentrum über den Verlauf der letzten acht Jahre dargestellt bzw. zu den bundesweiten Ergebnissen in Relation gesetzt.

Darüber hinaus bietet die DSO-Homepage die Möglichkeit, unabhängig vom jeweiligen Transplantationszentrum gezielt die bundesweiten Daten für jedes einzelne Organ auszuwählen. Außerdem zeigen diese bundesweiten Grafiken auch die Ergebnisse der externen vergleichenden Qualitätssicherung.

Durch die verschiedenen Auswahlmöglichkeiten können die Patienten schnell und einfach auf die Daten zugreifen, die für sie von Interesse sind.

Hintergrund
Die DSO erstellt jährlich die Tätigkeitsberichte der Transplantationszentren auf Basis des Transplantationsgesetzes (TPG, § 11 Abs. 5 TPG). Die Daten der externen vergleichenden Qualitätssicherung sind ein Auszug aus der Bundesauswertung des IQTIG.

Link zu den Berichten:
https://www.dso.de/organspende/stati...40hxKtMK3kL9EY