Erwachsene, die täglich zwei oder mehr Süßgetränke konsumieren, hatten in einer prospektiven Kohortenstudie in JAMA Internal Medicine (2019; doi: 10.1001/jamainternmed.2019.2478) auch dann ein erhöhtes Sterberisiko, wenn die Getränke keinen Zucker enthielten. Getränke mit künstlichen Süßstoffen waren mit einem erhöhten Risiko auf einen Herz-Kreislauf-Tod assoziiert, während zuckerhaltige Getränke eher das Risiko auf tödliche Verdauungserkrankungen erhöhten.
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/105733