pulmonale hypertonie (ph) e.v.
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Kostenerstattung für Fahrten zur ambulanten Behandlung

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    Die Besten wohnen im Westen ;-)
    Beiträge
    1.355

    Standard Kostenerstattung für Fahrten zur ambulanten Behandlung

    Gut zu wissen Wann zahlen Krankenkassen Fahrkosten?


    Krankenkassen übernehmen die Fahrkosten bei

    • Leistungen, die stationär erbracht werden,
    • Rettungsfahrten zum Krankenhaus, auch ohne stationäre Behandlung,
    • Krankentransporten mit aus medizinischen Gründen notwendiger fachlicher Betreuung oder in einem Krankenwagen,
    • Fahrten zu einer ambulanten Behandlung sowie bei Fahrten zu einer vor- oder nachstationären Behandlung oder einer ambulanten Operation im Krankenhaus, wenn dadurch eine an sich gebotene stationäre oder teilstationäre Krankenhausbehandlung vermieden oder verkürzt wird.


    Hier erfahrt ihr mehr über die Regelung beim Thema Kostenerstattung für Fahrten zur ambulanten Behandlung:

    https://www.bundesgesundheitsministe...MJI21ZNtYAe-bk

  2. #2
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.793

    Standard

    Hallo
    ich habe aG und da wird die Fahrt bezahlt.
    Allerdings müssen die Heidelberger immer anklicken, dass es das nächstgelegene KH ist wo die Krankheit behandeln kann
    Gru´ß
    Claudia

  3. #3
    sonne ist offline Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    22.04.2018
    Beiträge
    30

    Standard

    Hallo
    das ist sicher ein guter Weg, wenn das Krankenhaus dies auch bestätigt!
    Es ist ja aber in deinem Fall nicht ganz richtig, was auch die Krankenkassen oft wissen und dann gibt es Probleme....

    Gruß Sonne

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •