Viele PH Patienten leiden auch unter Einsamkeit, weil aufgrund der körperlichen Einschränkungen oft Hobbys aufgegeben werden müssen, Freundschaften wegbrechen, Arbeitskollegen wegfallen wegen Berentung etc.


Den Satz „Ich fühle mich einsam“ hört man selten.
Und doch geht es einer Umfrage zufolge jedem Zehnten so.
Braucht Deutschland einen Einsamkeitsbeauftragten?


Der Körper leidet mit

Nicht nur in Hinsicht auf das Selbstmordrisiko ist Einsamkeit schädlich.
Wie erwähnt, geht das Gefühl auf lange Sicht mit Depressionen einher, doch es gibt noch weitere gesundheitliche Risiken, die mit der Einsamkeit in Verbindung stehen: Einer britischen Studie zufolge ist sie ein Risikofaktor für koronare Herzerkrankungen und Schlaganfälle. In einem Review wird ein Zusammenhang zwischen Einsamkeit und einem erhöhten Risiko für Bluthochdruck, Lungenkrankheiten, Übergewicht, Diabetes und Krebserkrankungen hergestellt.

Darüber hinaus hat Einsamkeit ansteckende Eigenschaften, wie John Cacioppo et al. von der Universität Chicaco herausfanden. Das Risiko, sich selbst einsam zu fühlen, sei erhöht, wenn ein Freund oder sogar nur ein Freund eines Freundes einsam sei, so das Ergebnis.
Was soll also in Deutschland passieren, um die Bevölkerung weniger einsam zu machen? Als Vorreiter und Vorbild auf dem Gebiet der Einsamkeitsbekämpfung ist Großbritannien zu nennen- Dort gibt es seit 2018 einen Minister of Loneliness. Was Präventionsmaßnahmen betrifft, ist man auf der Insel sehr engagiert. Ein Beispiel ist die Aktion „Let's talk more“ im Rahmen der „Campaign to End Loneliness“, die von der Regierung unterstützt wird.
Auch in Australien wird der Schrei nach einem eigenen Einsamkeitsministerium immer lauter. Auf dem Kontinent wurde 2017 von der britischen Kampagne inspiriert die „Australian Coalition to End Loneliness“ ins Leben gerufen. In Dänemark gibt es das Projekt „Ventilen“, das zwei Mal wöchentlich Treffen für junge Menschen organisiert.

Bei uns sucht man Aktionen und Angebote dieser Art vergeblich. Braucht Deutschland einen Einsamkeits-Beauftragten? Wir sind gespannt auf das Ergebnis unserer Umfrage auf Twitter und auf das Feedback in den Kommentaren oder per Mail an feedback_news@doccheck.com.
https://www.doccheck.com/de/detail/a...OMuMVHYTHSf6Ag