Der Herzrhythmus von Patienten mit pulmonaler Hypertonie (PH) ist im Vergleich zu nicht betroffenen Menschen, die in einer neuen Pilotstudie als Kontrollgruppe eingesetzt werden, nur eingeschränkt an Veränderungen anpassbar.

Die Ergebnisse zeigten auch, dass die Beurteilung der Parameter der Herzrhythmuskomplexität (HRC) die Fähigkeit zur Vorhersage des PH verbessern kann.

Die Studie "Heart Rhythm Complexity Impairment in Patients with Pulmonary Hypertension" wurde in der Zeitschrift Nature Scientific Reports veröffentlicht.

Veränderungen der Herzrhythmusvariabilität (HRV) - die Beat-to-beat-Variation - wurden mit Ergebnissen bei PH und mit dem Ansprechen auf die Behandlung mit dem Vasodilatormedikament Treprostinil in Verbindung gebracht.
Neuere Studien haben sich auf die HRC konzentriert, die aus der HRV-Analyse und einem Maß für die Anpassungsfähigkeit des Herzrhythmus abgeleitet wurde. Zwei Methoden - detrended Fluktuationsanalyse und Multiskalenentropie - zeigten eine überlegene Fähigkeit, kardiovaskuläre Ergebnisse im Vergleich zur Standard HRV vorherzusagen. Studien zur HRC bei PH-Patienten wurden jedoch nicht durchgeführt.

Nun hat sich ein Forschungsteam aus Taiwan und den USA mit dieser Frage bei 57 Patienten mit PH (Durchschnittsalter 55, 34 Frauen) beschäftigt. Von diesen PH-Patienten hatten 31 eine pulmonale arterielle Hypertonie (PAH) und 26 eine chronische thromboembolische pulmonale Hypertonie (CTEPH)...

...PH-Patienten hatten signifikant niedrigere Werte bei den HRV-Parametern, wie beispielsweise die Intervalle zwischen den aufeinanderfolgenden Herzschlägen. Ähnliche Unterschiede wurden bei den HRC-Messungen festgestellt, darunter niedrigere Werte von DFAalpha1 (früher mit negativen kardialen Ergebnissen verbunden), MSE-Steilheit 5 und Skala 5 (niedrigere Werte in diesen Parametern deuten auf eine schlechtere Komplexität des Herzrhythmus hin).

Eine anschließende Analyse ergab, dass nach Berücksichtigung der Unterschiede in BMI, Alter, Bluthochdruck und Medikamenten sowohl DFAalpha1 als auch MSE-Skala 5 das Vorhandensein von PH voraussagten.
https://pulmonaryhypertensionnews.co...tudy-suggests/