pulmonale hypertonie (ph) e.v.
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: IL-17 Protein im Zusammenhang mit HPH u. Lungenerkrankungen wie COPD in Studie

  1. #1
    Registriert seit
    26.01.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.151

    Standard IL-17 Protein im Zusammenhang mit HPH u. Lungenerkrankungen wie COPD in Studie

    HPH ist die hypoxische pulmonale Hypertonie.
    Interleukin-17 (IL-17), ein proinflammatorisches Protein, scheint eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der hypoxischen pulmonalen Hypertonie (HPH) zu spielen, einer häufigen und potenziell lebensbedrohlichen Erkrankung bei Menschen mit chronischen Lungenerkrankungen, wie eine Frühstudie nahelegt.

    Lungengewebe von Patienten mit HPH zeigen erhöhte IL-17-Werte, und die Verhinderung der Produktion oder Blockade der Aktivität linderte die Schwere der Erkrankung in Mausmodellen.

    IL-17 wurde auch gesehen, um Änderungen in den Blutgefäßzellen im Labor auszulösen, die die nachahmen, die bekannt sind, um in den HPH Patienten aufzutreten und bildete es ein mögliches Behandlungziel, Forscher vorschlagen.

    Die Studie, die über diese Ergebnisse berichtet, "Targeting IL-17 mildert hypoxieinduzierte pulmonale Hypertonie durch Herunterregulierung von β-Catenin", wurde in der Zeitschrift Thorax veröffentlicht.

    Im Gegensatz zur pulmonalen Hypertonie, die als isolierte Erkrankung auftritt, ist HPH mit den zugrunde liegenden, durch Hypoxie gekennzeichneten chronischen Lungenerkrankungen wie Bronchiektasien und chronisch obstruktive Lungenerkrankungen (COPD) verbunden.

    Sie machten sich auf den Weg, um zu untersuchen, ob IL-17 ein neues Ziel für die HPH-Behandlung sein könnte.

    IL-17 ist ein starker Entzündungsanreger, der normalerweise hilft, den Körper vor eindringenden Mikroben zu schützen. Chronische Entzündungskrankheiten können jedoch durch Gewebeschäden Schaden anrichten.

    Um die Rolle von IL-17 bei HPH zu untersuchen, haben die Forscher seinen Gehalt in Lungengewebeproben von drei Bronchiektasepatienten mit HPH und drei ohne HPH sowie in Blutproben von COPD-Patienten mit HPH (29 Personen) und solchen ohne HPH (36) gemessen. Kontrollproben von Menschen ohne diese Krankheiten wurden ebenfalls analysiert.

    Sie führten auch Studien an Mausmodellen von HPH durch.

    Die Ergebnisse zeigten höhere IL-17-Werte im Lungengewebe und im Blut von Bronchiektasen- oder COPD-Patienten mit hypoxisch induziertem PH im Vergleich zu Patienten ohne HPH oder mit Kontrollen. Eine ähnliche Zunahme von IL-17 wurde bei Mäusen mit HPH-ähnlicher Erkrankung im Vergleich zu gesunden Mäusen festgestellt.

    Diese Ergebnisse deuten darauf hin, dass IL-17 tatsächlich an der Entwicklung von HPH beteiligt ist...
    Übersetzt mit: deepl.com/translator

    https://pulmonaryhypertensionnews.co...tudy-suggests/
    Geändert von Kanari-MK (22.07.2019 um 17:18 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •