... dies selbst bei Vorerkrankungen

Auch Erwachsene mittleren und höheren Alters können wohl noch an zusätzlicher Lebenszeit gewinnen, wenn sie sich mehr bewegen – dies unabhängig davon, ob sie bereits früher körperlich aktiv oder bislang eher ein Couch-Potato waren.
Und: Dies gilt nicht nur für gesunde Menschen, sondern auch für Kranke, die z.B. bereits an Krebs oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden.


Dies ist die Botschaft einer bevölkerungsbasierten Kohortenstudie, über die Alexander Mok von der University of Cambridge, School of Clinical Medicine, zusammen mit Kollegen im BMJ berichtet [1].



Erhebliche Vorteile für die Lebenserwartung

„Erwachsene mittleren und höheren Alter, einschließlich Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs, können erhebliche Vorteile für ihre Lebenserwartung erzielen, falls sie sich unabhängig vom früheren Aktivitätsniveau mehr bewegen“, fassen die Autoren zusammen.
https://deutsch.medscape.com/artikel...3DN&faf=1#vp_1