Dieses neuartige Wirkkonzept überzeugte die Jury, Kymriah für den PZ-Innovationspreis auszuwählen. Das siebenköpfige Gremium, das aus Hochschulprofessoren des Fachs Pharmazie und Offizinapothekern besteht, ist davon überzeugt, dass von der CAR-T-Zelltherapie künftig noch einiges zu erwarten ist. Findet sich ein passendes Oberflächenmerkmal zu attackierender Zellen, eignet sich die CAR-T-Zelltherapie prinzipiell auch zur Behandlung solider Tumoren oder von Autoimmunerkrankungen.
https://www.pharmazeutische-zeitung....kum-raeumt-ab/