Pulmonale Rehabilitation ist zunehmend eine wichtige Komponente eines umfassenden Managements von Patienten mit schweren symptomatischen Lungenerkrankungen.


Es gibt derzeit kein einzelnes Medikament, das im Stande ist, diese von der Rehabilitation geforderten und geleisteten Kriterien zu erfüllen. Dies spricht natürlich nicht dafür, dass pulmonale Rehabilitation statt medikamentöser Therapie eingesetzt wird – nur gemeinsam. Der optimal medikamentös eingestellte Patient ist Voraussetzung für eine erfolgreiche pulmonale Rehabilitation.
Wird eine pulmonale Rehabilitation richtig gemacht, kommt es zu einer Zunahme der Kraft und Ausdauer, einer Verringerung der Atemnot bei körperlicher Belastung und einer Verbesserung der Lebensqualität.
https://www.medmix.at/pulmonale-rehabilitation/