pulmonale hypertonie (ph) e.v.
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Bluthochdruck ständig sehr hoch

  1. #1
    Registriert seit
    30.09.2018
    Beiträge
    2

    Standard Bluthochdruck ständig sehr hoch

    Hallo,

    ich hoffe nicht, dass ich hier komplett falsch bin. Leide ich doch an Bluthochdruck, welcher schon Schaden an meiner Nierenleistung hinterlassen hat.

    Ich bin letztendlich bei einem Nephrologen gelandet und dort habe ich dann entsprechende Medikamente verschrieben bekommen.

    1.) Candesartancilexetil 32 mg
    2.) Lercanidipin-Omniapharm 20 mg

    Nun wurde mir noch zusätzlich diese Woche Spironolacton 50 mg verschrieben.

    Ich bin mit dem Einsatz von Candesartan gut zu recht gekommen, dies nehme ich bereits seit 4 Jahren ein.
    Nun kam vor 2 Monaten nochmals das Lercanidipin mit dazu, soweit auch keine großen Nebenwirkungen gespürt.

    Allerdings habe ich in diesem Behandlungszeitraum festgestellt, dass meine Potenz darunter massiv leidet.

    Ich weiß sehr wohl, dass dies auch dem Bluthochdruck geschuldet sein kann, aber nach weiteren Recherchen habe ich auf den Beipackzettel oftmals den Hinweis auf womöglich auftretende Potenzstörungen entnommen.

    Mich würde interessieren, wie die Erfahrungen in diesem Forum zu diesem Thema sind.

    Mir ist klar, dass Pulmonale Hypertonie ein anderes Krankheitsbild ist und hoffe nicht dass jemand auf mich böse ist das ich hier ins Forum einen hilfesuchenden Beitrag geschrieben habe.

    Gruß
    nixgehtmehr

  2. #2
    card ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    31.10.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.587

    Standard

    ich glaube, du bist hier verkehrt.
    ich möchte dir trotzdem antworten , zunächst fragen : was ist dein ziel ?
    du schreibst von nachlassender potenz - bei gleichbleibender libido ?
    was sagen denn deine behandler, wenn du sie um hilfe bittest ?

    ccb und diuretika nehmen hier auch viele, das hat ggf gleiche auswirkungen, wie von dir geschildert; candesartan ist da eher ohne nebenwirkungen. in der regel werden ph-ler darüber hinaus mit pde5-inhibitoren behandelt ( was den systemischen blutdruck auch um ca 10 mmhg senkt ), die könnten ggf eine lösung für dich sein. sprich mit deinem nephrologen

  3. #3
    Registriert seit
    04.10.2018
    Beiträge
    1

    Standard

    Hey,

    Misst du deinen Blutdruck regelmässig? Es empfiehlt sich hier in ein gutes Gerät zu investieren. Meine Mutter hatte oft auch mit hohen Blutdruck zu kämpfen und wir haben letztendlich herausgefunden, dass ihr Gerät viel zu hohe Werte angezeigt hat. Wir haben dann im Internet einige Geräte im Vergleich angeschaut und den Kauf von unserem Arzt absegnen lassen. Mehr findest du hier

    Ansonsten wünsche ich dir natürlich viel Glück mit deinem Blutdruck.

    Liebe Grüße,
    Janine

  4. #4
    Registriert seit
    30.09.2018
    Beiträge
    2

    Standard

    Hallo Janine,

    in der Tat messe ich den Blutdruck Morgens und Abends nach Ruhephase.

    Ich verwende aktuell das Sanitas SBM37, mir ist auch schon aufgefallen, dass wenn ich die Messungen nochmals nach einer Minute wiederhole bis zu 10 mmHG schwanken.

    Gruß
    nixgehtmehr

  5. #5
    Ralf ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    8.425

    Standard

    Löscht hier eigentlich noch jemand den Spam?

    Zitat Zitat von janinealbrecht Beitrag anzeigen
    Hey,

    Misst du deinen Blutdruck regelmässig? Es empfiehlt sich hier in ein gutes Gerät zu investieren. Meine Mutter hatte oft auch mit hohen Blutdruck zu kämpfen und wir haben letztendlich herausgefunden, dass ihr Gerät viel zu hohe Werte angezeigt hat. Wir haben dann im Internet einige Geräte im Vergleich angeschaut und den Kauf von unserem Arzt absegnen lassen. Mehr findest du hier

    Ansonsten wünsche ich dir natürlich viel Glück mit deinem Blutdruck.

    Liebe Grüße,
    Janine

  6. #6
    Registriert seit
    09.08.2018
    Beiträge
    17

    Standard

    Hallo Ralf,

    unten am Ende von jedem Beitrag gibts ein kleines Warnschild ("Beitrag melden").
    Wenn man da drauf klickt, bekommen die Admins autom. eine Mail und können sich dann um den Spam kümmern.

    Dieser "Knopf" wird regelmäßig genutzt von Usern! Ruck zuck ist der Bot/Person dann blockiert

    Probiers beim nächsten Spam doch mal aus.

    Gruß und noch ein schönes Wochenende!
    Roland

  7. #7
    Registriert seit
    03.12.2018
    Beiträge
    8

    Standard

    Jetzt habe ich das gleiche Problem und muss auch meinen Blutdruck regelmäßig messen. Ein gutes Gerät dazu ist ein großer Vorteil in jedem Fall.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •