pulmonale hypertonie (ph) e.v.
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Herzecho

  1. #1
    Maresa ist offline Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    09.02.2016
    Beiträge
    44

    Standard Herzecho

    Guten Morgen
    Ich hatte in dieser Woche einen Termin bei meinem Kardiologen. Das Herz sah richtig gut aus und der Druck war ganz normal. Was bedeutet das,dass ich keinen Lungenhochdruck mehr habe? Könnte man eventuell das Tadalafil absetzten?
    Ich bin mega glücklich über den Befund.

    Schönen Sonntag

  2. #2
    card ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    31.10.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.587

    Standard

    hallo maresa
    zunächst : ich freue mich mit dir über das ergebnis. hoeper hat dir das richtige medikament verschrieben und erfolg gehabt.
    was du bedenken musst, ist, dass die echountersuchung ziemlich ungenau ist; du wirst weiter, jetzt vielleicht nicht mehr so engmaschig, kontrollieren müssen. mal abgesehen davon, dass hier niemand therapieaussagen treffen kann und darf, wirst du das medikamentenregime mit deinem behandelnden arzt im zentrum - auch hier wieder hoeper - besprechen müssen. für mich ist er einer der bedeutendsten ph-spezialisten, ich persönlich würde niemandem mehr vertrauen als ihm.

  3. #3
    Maresa ist offline Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    09.02.2016
    Beiträge
    44

    Standard

    Hallo Card

    Da muss ich dir Recht geben. Prof. Dr. Hoeper ist für mich auch der beste Arzt.
    Ich habe auch volles Vertrauen in dem was er macht.
    Gibt es eigentlich Fälle wo der Lungenhochdruck wieder verschwindet?

  4. #4
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.793

    Standard

    Hallo
    ich kennne keinen Fall , wo der Lungenhochdruck wieder so weg ging.
    Es könnte aber sein, dass du so gut eingestellt bist, dass du bei Ruhe normale WErte hast.
    Sich die Werte erst erhöhen bei Belastung.
    Bitte niemals ein Medikament von allein absetzen.
    Immer nur mit Absprache mit dem Arzt.
    Lieben Gruß
    Claudia

  5. #5
    Ralf ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    8.425

    Standard

    Hallo Maresa, die gibt es nur dann, wenn die PH sekundär war und die Ursache behoben werden konnte. Das kommt z.B. bei einigen Vaskulitiden (Gefäßentzündungen) schon mal vor, oder auch bei obstruktivr Schlafapnoe wenn sie noch nicht lange bestanden hat, oder Schilddrüsenerkrankungen, dito, wenn sie neu sind.
    Aber IPAH geht praktisch nie von selbst weg.
    Auch wenn sie unter Medis wieder normal ist, sollte man weiterhin etwas tun. Ich habe mal einen Fall erlebt, wo jemand auch komplett normal wurde im Befund. Daraufhin wurde Flolan (ein anderes PH-Medikament) ausgeschlichten und sie PErson war lange noch auf 5% ihrer ursprünglichen Dosis. Dann wurde es ganz gestoppt und 12 Wochen später war sie tot.
    Also unbedingt mit dem Arzt besprechen.

    LG Ralf

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •