pulmonale hypertonie (ph) e.v.
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: nichtinvasive Bestimmung des pulmonal-vasculären Widerstands

  1. #1
    card ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    31.10.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.587

    Standard nichtinvasive Bestimmung des pulmonal-vasculären Widerstands

    https://www.onlinejase.com/article/S...080-4/fulltext

    kommentar von martin köstenberger :
    https://www.onlinejase.com/article/S...18)30201-3/pdf

    ...Mit Studien wie dieser kommen wir näher an das langfristige Ziel der Kinderkardiologen, dass neben der zunächst unerlässlichen diagnostischen Herzkatheteruntersuchung zum Nachweis von PH, keine weiteren invasiven Untersuchungen notwendig sein werden, wodurch das Risiko für tödliche Komplikationen bei Kindern mit PH reduziert wird...

  2. #2
    Ralf ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    8.425

    Standard

    Das ist schon lange ein Traum.
    Auch der Kommentar liest sich sehr positiv.
    Allerdings war ich schon 1998 in der MH Hannover Testpilot für eine nicht-invasive Messung des PVR.
    Das ist 20 Jahre her. Es gab zwischenzeitlich sehr viele Ansätze, in der Anwendung sind sie leider bisher nicht angekommen.
    Vielleicht schafft es diese Methode. Man kann in der Tat heute viel komplexere Zusammenhänge live rechnen (lassen).
    Und man muss nicht alles auf Quotienten aus 2 Messwerten runter brechen.
    Hoffen wir das Beste.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •