pulmonale hypertonie (ph) e.v.
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Reha - Dauer der Reha, Dauer der Antragstellung, wie oft darf ich...

  1. #1
    amanda ist offline Erfahrener Benutzer ***
    Registriert seit
    11.12.2016
    Beiträge
    283

    Standard Reha - Dauer der Reha, Dauer der Antragstellung, wie oft darf ich...

    Hallo,

    ich habe gesucht, aber nichts Konkretes gefunden.

    Darum gebündelt:

    1. Wie lange dauert eine PH-Reha in der Regel (mindestens bis maximal)? Gibt es das auch ambulant?

    2. Wen es von Ärzten empfohlen wird, wie lange dauert das von der Antragstellung bei der Kasse bis zur Genehmigung? Erfahrungswerte sind sicher unterschiedlich

    3. Kann man zwei Kalenderjahre nacheinander an einer Rehamaßnahme teilnehmen?

    In meinem Fall: Benötige mehr Hilfestellung für meine Belastungsgrenzen und soll umgekehrt meine Kondition verbessern - dafür wäre eine PH-Reha interessant. Damit ich meine Wartezeit gut überlebe, vorzugsweise sogar ein bisschen gestärkt in eine OP gehe.
    Allerdings: Da ich TX-gelistet bin und nach der TX gibt es auf alle Fälle eine Reha (die sicher wichtig ist) - ginge das dann überhaupt noch?

    Mein Gefühl sagt mir, ich sollte mich eigentlich jetzt darum kümmern, fit zu sein und zu bleiben. Finde ich aber schwer, da mich Belastungen immer erst verzögert einholen (nachts oder am nächsten Tag), und hätte gerne Unterstützung. Von der Liste zu fliegen, weil ich die Grenzwerte aufgrund von zu hoher Belastung überschreite, wäre jetzt ungünstig... sag ich mal.

    Bin dankbar für alle Tipps und Erfahrungswerte (zu 1. und 2. - 3. ist ja schon sehr speziell).

    LG amanda

  2. #2
    wuffel ist offline Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    05.03.2013
    Beiträge
    4.031

    Standard

    Huhu Amanda,

    ambulant eher nicht.

    Die Reha dauert meist drei Wochen, ab und an wird auf vier WOchen verlängert. Ob es auch längere Varianten gibt, weiß ich nicht.

    Tja, wie lang es dauert? So lang es dauert! ;-)

    Die Erfahrungen sind da SEHR unterschiedlich: manchmal geht es zack zack und zwischen Genehmigung und Reha vergehen gerade mal 4 Wochen. Manchmal das andere Extem, Widerspruch nötig, Klage nötig, Dauer 1,5 Jahre.
    Dazwischen gibt es alle Varianten.

    Typisch sind so 4-7 Monate.

    Das Problem ist auch in den PH Rehakliniken einen Platz zu bekommen. Da sollte man VOHER schon mal Kontakt aufnehmen...

    Bei chronischen Erkrankungen kann man wohl alle drei Jahre einen Rehaantrag stellen. In begründeten Einzelfällen geht das sicher auch öfter.

    Es ist sogar oft so, dass VOR einer Tx eine Aufbaureha stattfindet. In Falling Bostel z.B.


    Ich weiß nicht, ob Du jtzt gut aufgehoben wärest in einer speziellen PH Reha...eher vielleicht in einer "Päppelreha für Tx", ich würde da auch das Tx Zentrum fragen oder die KK.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •