PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Subkutanes Remodulin und der ultimative Tipp fürs Duschen



wuffel
03.04.2014, 16:16
Huhu Ihr Lieben,

na ja....ich hab schon überlegt, ob ich das extra ins Forum stelle, aber in Anbetracht der Tatsache, dass eine Katheterstelle "heilig" ist, wenn man starke bis stärkste Schmerzen auszuhalten hat, wenn man einen neuen Katheter legen MUSS.....stell ich jetzt einfach mal was lustiges...und leicht peinliches ein:


Also...

Fürs Duschen macht man die Pumpe direkt am Katheterchen ab, verschließt den Zugang mit einem Duschstöpsel und sollte dann diesen Bereich großzügig mit Duschfolie (ein spezielles durchsichtiges Pflaster) abkleben....drunter ein paar Kompressen und fertig.

Tja...leider kann es passieren, dass sich die Folie löst und schwupps alles pladdernass.....und wenn man das nicht mehr trocken bekommt und sich durch die Nässe eine Infektion an der Katheterstelle bildet...muss man leider einen neuen Katheter setzen....

Na, Ihr könnt folgen???

Da hatte ich dann eine Idee: was hält Feuchtigkeit und lässt sie nicht "durch"???

Naaaa????

Die Mädels wissen es bestimmt....;-)

Slipeinlagen!!!

Neee, nicht lachen....das hat mir bestimmt schon zweimal die Katheterstelle "gerettet" ...

Slipeinlage in der Mitte durchschneiden, gegeneinanderkleben ...auf die Katheterstelle auflegen, zweimal Duschfoie drüberkleben und ab ins Bad!!!


Ich kann einfach nicht ohne Duschen....

Ich hoffe, ich kann mit dieser interessanten Info ;-) einige da draußen "trocken legen"....;-)

Ralf
03.04.2014, 17:25
Hey Wuffel, da ist bestimmt n super Tipp.

Ich hab auch noch einen:

Damit das Spezialpflaster eben nicht abgeht, würde ich die Haut im Bereich des Pflaster-Klebe-Rands stark entfetten und dabei die Hautschüppchen entfernen.
Dazu würde ich 70%-igen Alkohol oder billiger Isopropanol nehmen. Das auf ein Tempo oder einen Tupfer und dann erst mal die Umgebung entfetten.

Evtl. kommt dann erst gar kein Wasser rein, weil das Pflaster besser klebt?

R

wuffel
03.04.2014, 18:02
Im Prinzip natürlich richtig....mach ich auch....aber ganz manchmal hält es dann doch nicht.....


WIE geht das eigentlich MIT Pumpe???

Mag wer erzählen? Also so richtig live und in Farbe....dafür dann besser ein neuer Fred, damit man es auch findet.

DANKE....fänd ich toll!!!


Macht Euch das Wetter auch zu schaffen???

Grete
03.04.2014, 18:42
Hallo Wuffel,

hab auch schon ein paar Tage arge Probleme. Hoffe ganz doll, dass es " nur " das Wetter ist.

Müde, abgeschlagen , nach einigen Schritten schon jappsen und seeehr niedrige Sättigung ohne Sauerstoffzugabe.

Werde den Doc Ende des Monats auch auf Riociguat oder Macitentan ansprechen..... mal sehen was die Kontrolle ergibt-

Gutes Nächtle - und träume von einer Bootsfahrt. Hab auch schon nachgedacht, ob das mit unseren Gerätschaften möglich ist.

LG Grete

Steffi78
03.04.2014, 22:09
Mit der Slipeinlage wird direkt ausprobiert :-)
Ich liebe duschen und es macht mir auch nix aus.Ich kann ewig unter dem heißen Wasser stehen, je wärmer desto besser...auf das kalte abduschen verzichte ich mittlerweile,und für die Duschzeit gönn ich mir wenigstens eine O2 Pause...funktioniert gut bei mir.

Meine Pumpe häng ich außen an die Griffe der Tür und das Schläuchleins geht auch gut zwischen der Dichtung der Tür durch.

Vielleicht trau ich mich mit den beiden Tips...also die Alkohollösung und der Slipeinlage mal wieder länger drunter

wuffel
03.04.2014, 22:43
Mir wird schwindelig ...wenn das Wasser zuuu lange läuft....aber ich konnte noch nie gut Wärme ab.

Berichte, ob es geklappt hat! ;-)

Steffi78
03.04.2014, 23:10
Mach ich :-)

Da sieht man mal wieder wie unterschiedlich die Menschen/PH oder PH-Menschen sind...
Kann gar nicht warm genug sein.
Badewanne geht null,da klapp ich weg aber das mit dem Duschen tut sogar gut...ein Glück.War auch verwundert da ja für viele duschen anstrengend ist...und bei mir Sauerstoffabhängigem geht's sogar ohne...keine Sorge,ich übertreib es nicht,aber ich hab da ne gute Mischung gefunden,da hol ich mir so ein bißchen Leben wieder😃

Ralf
04.04.2014, 09:32
Hallo Steffi,
liest sich doch gut, dass du ohne O2 duschen kannst und es wirklich genießt. Das mit dem Leben zurückholen verstehe ich. Und das ist genau der Punkt. Das ist total wichtig - für die Psyche und Lebensqualität.
Ich wünsch dir weiterhin sicheres und genussvolles Duschen,

LG Ralf