PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sammlung Tipps&Tricks 2014



Ralf
31.12.2013, 22:25
Hallo zusammen,
hier wünsche ich mir Alltagstipps von euch allen. Egal was, teilt bitte eure Erfahrungen, was euch z.B. bei der Krankheitsbewältigung in der Anfangsphase geholfen hat, wie man z.B. organisatorisch etwas verbessern kann, Abläufe vereinfachen, Vergessen der Medikamenteneinnahme vermeiden, kurz: Sein Leben adaptieren und das Beste draus machen.

Vielleicht habt ihr auch Erfahrungen gemacht, wo es euch interessieren würde ob andere das Gleiche erlebt haben.
Lasst uns hier einen Erfahrungspool anlegen, mit kleinen Tipps und Tricks.

LG Ralf

wuffel
04.02.2014, 19:22
Schade, dass hier noch nix steht...denn mal los:


Ein wirklich sehr guter Tipp ist der Wick-Stift gegen verstopfte Nase!!! Sehr positiv finde ich, dass der Geruch und die Wirkung dort bleibt, wo sie hingehören, IN der Nase...denn ich finde es eklig, Brust-und Hustensalbe oder ähnliches riechen zu müssen.

Bei der Körperpflege ein Zwei in Eins Duschzeugs benutzen....bei trockener Haut hab ich leider nicht die Kraft nach dem Duschen auch noch den Pelz einzureiben mit Bodylotion...

Ein Sitzbrett in der Badewanne mit Haltegriff....Badezimmertür offen lassen, damit die Duschschwaden abziehen...Kurzhaarschnitt, geht einfach VIEL schneller...


Zum Friseur geh ich auch nicht mehr: hab mir eine Haarschneidemaschine gekauft und färbe die Flunsen selbst!

Fußbank für kleine Leute mit Schlabberherzchen....dann versackt nicht so schnell das Blut in den Beinen und Ödeme werden gemindert...weil schlicht die moderate Muskelchenpumpe arbeitet.

24h Sauerstoff: überall in der Hütte, Haken an die Wand

Nächste Anschaffung: Staubsaugroboter...

Fällt Euch auch dauernd was auf den Boden? Sch... Schwerkraft. Da der Kreislauf SEHR belastet wird, beim bücken...hab ich mir einen Greifer gekauft...kann man auch prima Hundis mit ärgern :-)

Rollator: ICH mag das olle Ding auch nicht, aber es ist von Vorteil zwischendurch eine Sitzgelegenheit zu haben, wenn weit und breit keine Bank in der Nähe ist....und als Sauerstofftransportesel...das blöde DIng dann in Aluminium, uns steht ein Leichtbaumodell zu....die Kasse zahlt so ca 80-100 Euro, der Rest ist Privatvergnügen...mpf

Pulsoxymeter für unter 30 Euro beruhigt beim Treppen steigen...

Quetschsocken!!!

Diuretika immer vor einer kleinen Aktivität einwerfen, steigert die Wirkung weil der RR steigt.

Ralf
04.02.2014, 20:20
Hallo Wuffel, schön dass du gleich so viele tolle Tipps hast.

Ergänzung zum Wannensitz: Den kann man sich verschreiben lassen.

Tipp zum Fönen: Als es meinem Vater nicht mehr so gut ging, hat er sich den Fön mit einem starken Powermagneten, an dem er ein Klettband befestigt hatte, an der (Metall-) Türzarge befestigt und so brauchte er nur eine Hand für die Bürste aber nicht gleich beide Hände über Kopf zu heben. Wer keine Metallzargen hat, wohl die meisten, könnte sich eine andere Lösung überlegen.

Problem, wenn man an einer Festtafel sitzt oder auch nur so am Tisch, stört das Sauerstoffmobilteil zwischen den Füßen oder fällt gleich um.
Mit einem S-Haken, wie es ihn auch im Küchenzubehör gibt, kann man das Gerät an die Tischkante hängen. Damit dieser Haken nicht abrutscht: Einfach den Schlauchanfang einer alten Nasenbrille abschneiden und auf das Ende des Hakens stecken. So wird es super rutschfest.

Bügeln kann man auch im sitzen, dazu das Bügelbrett tiefer einstellen..

Ralf

Butterfly
12.05.2015, 14:39
Tolle Idee :)

Leider steht hier noch wenig, deshalb möchte ich den Thread wieder aufleben lassen.

Meine Tabletten sortiere ich immer am Sonntag für die Woche in eine Pillenbox (es gibt auch schöne...).
In meinem Täschchen befindet sich auch ein aktueller Medikamentenplan.

Als Erinnerungshilfe für die Medikamenteneinnahme gibt es Apps für das Smartphone oder Armbanduhren mit Timerfunktion.

Grete
12.05.2015, 18:00
Hallo kleiner Schmetterling,

ja- ganz genauso mache ich das auch mit den Medis. Nur ich sortiere erst am Montag früh meine Pillenbox ein.

Medikamentenplan habe ich in der Geldbörse und in meiner 1. Hilfe Kapsel, die ich an einer Lederkette mit Magnetverschluss um den Hals trage, natürlich nur außer Haus- Dort steht dann auch alles, was eine 1. Hilfe über PH wissen sollte. Ich fühle mich damit einfach sicherer.

LG Grete

Dietmar
12.05.2015, 20:26
Hallo Freunde!

Ich habe sogar immer 2 Wochenrationen an Medikamenten vorbereitet. Da habe ich auch eine gute Übersicht, wann ich wieder Nachschub benötige.
Die meisten Tabletten nehme ich am Morgen (auch die Diuretika, damit ich in der Nacht möglichst wenig aufstehen muss), Marcumar nehme ich vor dem
Schlafengehen - damit ich die nicht vergesse, lösche ich das Licht in der Küche erst nach dem Einnehmen der Tablette.

Liebe Grüße

Dietmar

tigerlady2
13.05.2015, 09:40
Hallo Grete,
was fürein Plan ist das. PH erste Hilfe.
Woher bekomme ich das?
Kannst du uns hier Tips geben?
Das wär super nett.

Ich habe den Notfallpass im Geldbeutel.
Magumarausweis auch.
Ich richte meine Medis für eine Woche her. So hat man einen guten Überblick. Gerade für Magumar.
Ich trage auch in meiner Handtasche den Ambulanzbericht mit. Man weiß ja nie. Er sieht zwar mit der Zeit nicht schön aus, erfüllt aber im Notfall seinen Zweck.
lieben gruß
Claudia

Grete
13.05.2015, 12:25
Hallo Claudia,

ich habe mir bei diese 1.Hilfe Kapsel bei Ebay bestellt und alles genau ausgefüllt. Habe reingeschrieben, dass ich an Pulmonaler Hypertonie leide, keinesfalls Adrenalin gegeben wird,
meine Medikamentation, Tel. Nr. von Männe, und den u.a. den Hinweis, dass sich mein direkter Notfallausweis ( den wir vom Verein bekommen haben ) in meiner Handtasche befindet usw.

Es gibt billigere Kapseln als € 10.--, aber dadurch, dass diese auffällig rot ist, fällt sie am Hals mit einem Lederband schneller auf, als dass vielleicht jemand in die Handtasche schaut. Egal ob jetzt ein
Passant, Sanitäter, Feuerwehr o.ä. Das Lederband hab ich mir extra gekauft, geht aber auch ein Armband. Mir persönlich ist es am Hals lieber, da stört es nicht. Ich binde es nur außer Haus um.

Wir hatten anfangs in unserem Chat mal darüber gesprochen, dass evtl. der Verein so etwas herstellen lassen könnte. Hab nichts mehr darüber gehört.

Ich habe Dir mal eine PN geschickt mit einer Frage.

http://www.ebay.de/itm/SOS-Notfall-Kapsel-Schlusselanhanger-fur-medizinische-Risikopatienten-1-St-/291461613905?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item43dc774951

LG Grete

Grete
13.05.2015, 12:29
Ach ja, zu dem allen trage ich den Notfallausweis und den Patientenpass Pulmonale Hypertonie vom Verein in einer Platikhülle in der Handtasche.
Aber wenn da keiner reinschaut ? Dafür also die Kapsel.

LG Grete