PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dringender Rat zu Schmerzmitteln



kokesi
26.10.2010, 10:16
Hallo Ihr Lieben,

habe mir den Ischiasnerv eingeklemmt,das tut so so so weh.
Paracetamol hilft nicht wirklich.
Welche Schmerzmittel kann ich noch nehmen???
Müssen ja schon was stärker sein,denk ich.
Ohne das sie mit der ph in "Konflikt"geraten.
Nehme Revatio und Ventavis.

Danke Euch für Eure Tipps

LG Kokesi

Ralf
26.10.2010, 11:51
Hallo Kokesi, ich denke, dass du das am besten einen Apotheker fragst. Die können das per Computer gegenchecken.
Vermutlich wirst du aber wohl einen Arzt brauchen, der dir gleich das richtige verschreibt, denn die wirklich starken Sachen gibt es nur auf Rezept.

Gute Besserung!

LG Ralf

kokesi
26.10.2010, 12:07
Hallo Ralf,

War beim Arzt,der wollte mir Diclofenac verschreiben,das geht nicht ,weil es Prostaglandine(richtig geschrieben??)hemmt,und Ventavis dadurch eben auch gehemmt würde.darauf hab ich ihn aufmerksam gemacht,daraufhin,hat er gesagt ich soll mir Paracetamol holen.
Soviel zum Arzt und dem gegenchecken.
Hät ja sein können,das hier einer weiß was man einnehmen darf und was nicht.

LG Kokesi

Schnattchen
30.10.2010, 11:38
Hallo Kokesi,

was macht der Nerv? Ich hoffe, die Schmerzen sind besser... Paracetamol wird dir nicht die erhoffte Linderung bringen - oder mittlerweile doch? Ich habe bei Schmerzen immer gute Erfahrungen mit Novalgin gemacht. Das ist schon ein recht starkes Schmerzmittel, was auch rezeptiert werden muss. Wenn die Nervenschmerzen dooferweise weiter anhalten, dann solltest du vielleicht doch noch mal zum Arzt gehen, damit er dir sagen kann, ob tatsächlich was eingeklemmt ist. Dann könnte man ja versuchen, den Nerv durch gezielte Übungen zu "befreien" oder ein Schmerzmittel nehmen, dass konkret bei Nervenschmerzen hilft. Ich weiß, dass es solche Medikamente gibt, kann dir leider gerade keinen Namen nennen. Nach meiner Herpesinfektion im Gesicht hab ich zB Lyrika bekommen, damit ich gar keine Nervenschmerzen bekomme. Abzuklären wäre dann aber immer noch, ob es Wechselwirkungen gibt.

Ich drücke dir die Daumen, dass du die Schmerzen schnell los wirst.
LG
Schnattchen