PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sodbrennen



Ruth
19.10.2010, 13:34
Hallo zusammen,

habe seit ca. 6 Wochen Probleme mit dem Magen u. der Speiseröhre.War schon zur Magenspiegelung,
es wurde eine leichte Gastritis festgestellt.Der Internist ist der Meinung,es komme von all den Medis.
( 6 Inhalationen mit Ventavis,Dilzem,Tracleer,Adcirca,Diuretika u.Marcumar.)
Habe Gaviscon bekommen 2xtäglich.Mein Ph-Doc sagte mir ,die nicht länger als 2 Wochen nehmen.
Omebracol soll sich wohl nicht so gut mit den PH-Medis vertragen.

Hat jemand von Euch auch diese Probleme ?und welche medis nehmt Ihr dafür?

Liebe Grüße

Ruth

Ralf
19.10.2010, 23:53
Hallo Ruth,

ich habe gelegentlich Sodbrennen bzw. Reflux - Probleme seit ich Revatio nehme. Dann nehme ich ein paar Tage lang BASICA. Das ist ein einfacher Mineralmix der das Säure-Base-Gleichgewicht herstellen soll. Denn eine Ernährungsberaterin hat mir beigebracht, dass der Körper, wenn er in einen Säureüberschuss kommt, versucht, das S-B-Gleichgewicht wieder herzustellen indem er mehr Magensäure produziert. (Wenn irgendwo Säure produziert wird, bleibt immer die korrespondierende Base übrig.
Indem ich die alkalischen Mineralstoffe nehme, wird das Säurebasegleichgewicht wieder hergestellt und das Sodbrennen geht weg und bleibt weg. Bei mir ist es dann wieder für einige Wochen gut. Es dauert allerdings 1-2 Tage bis es weg ist.
Die Ökotrophologin meinte, dass das besser sei als nur das Symptom mit Säureblockern wie Omeprazol zu behandeln.

Keine Ahnung, aber bei mir hilft es und ich ziehe diese Methode vor. Basica ist ein Granulat, das man in Saft oder andere Flüssigkeiten einrührt. Ich nehme es immer nur ein paar Mal bei Bedarf. Dann wieder lange nicht, bis ich wieder was merke.

Ich weiß nicht, ob das für dich die Lösung ist, aber da es harmlos ist, wäre es evtl. einen Versuch wert.

Alles Gute

Ralf

Ruth
20.10.2010, 12:02
Hallo Katrin,Hallo Ralf,

vielen Dank für Eure Tips.Werde mal mit meinem Arzt sprechen,was ich am besten nehmen soll.

Habe die Probleme auch erst seit ich Adcirca nehme.

Ralf,bekommt man das Basica-Granulat rezeptfrei?

Liebe Grüße

Ruth

Ralf
20.10.2010, 22:20
Ruth,

ja das bekommt man in jeder Apotheke rezeptfrei. Es ist ein reines Nahrungsergänzungsmittel. Es ist auch nicht so teuer. Ich komme mit einer großen Packung ca. 2 Jahre aus, da ich es ja nur gelegentlich mal nehme.

Liebe Grüße

Ralf

kokesi
21.10.2010, 16:20
Hallochen,

habe auch das Problem,nicht nur Sodbrennen auch oft Übelkeit.
Glaube Ventavis trägt dazu ganz schön bei.
Ich nehme tgl eine Ranitidintablette,bekomme ich verschrieben,die ist relativ mild und zur Dauerbehandlung geeignet.
Vorher Omeprazol,davon gings mir richtig schlecht,inkl ca.8kg Zunahme,durch Wassereinlagerung,welches nach Absetzen innerhalb einer Woche weg war.

LG Kokesi

Ruth
26.10.2010, 11:00
Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Antworten.Werde dann mal die vorgeschlagenen Medis probieren und sehen ,womit ich am besten zurechtkomme.

LG Ruth

Schnattchen
30.10.2010, 11:50
Hallo Ruth,

bei den ganzen Medis muss man ja Magenprobleme bekommen. Das geht mir auch so. Ich hatte als Medikamente Revatio, Volibris, Marcumar und Prednisolon. Zusätzlich habe ich zum Magenschutz entweder Omeprazol oder Pantozol bekommen. Das hat auch mein PH-Arzt nie in Frage gestellt. Zumal man ja die erhöhte Blutungsneigung durch das Marcumar nicht vergessen sollte. Schon deshalb fände ich einen Säureblocker sinnvoll. Man kann die wohl auch bei Bedarf nehmen.
Wenn BASICA auch hilft, dann ist das sicher die bessere Alternative zur chemischen Keule. Wenn ich akut Sodbrennen habe, dann nehmen ich Maloxan oder sowas ähnliches. Das ist eine Art Gel die schnell die gereizte Speiseröhre und die Säureproduktion im Magen beruhigt.

Ich hoffe, du hast schnell Besserung.
Liebe Grüße
Schnattchen