PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tagebuch von meiner Reha



tigerlady2
18.11.2013, 19:07
Hallo

also morgen früh um 6:41 Uhr geht mein Zug nach Heidelberg. Vom Bahnhof aus werde ich dann abgeholt auf den Königsstuhl gefahren.
Leider merke ich heute dass eine Erkältung in Anmarsch ist. Ich hoffe nun dass sie nicht so schlimm wird.
So nun werde ich die letzte Nacht hier in meinen schönen Wasserbett schalfen.

Einen schönen Gruß
Claudia

wuffel
18.11.2013, 19:37
Quatsch Erkältung!!! Das ist BESTIMMT die Aufregung...hoffentlich...

Liebe Claudia,

ich wünsch Dir kleine und große Wunder in der Reha!!!

Bin ganz gespannt auf Deine Berichte!

Und quetsch mal vor Ort aus, was man am besten in den Antrag schreibt...;-)

Liebe Grüße

Wuffel / Danny

Signe
18.11.2013, 22:41
Ich wünsche Dir ersteinmal eine gute und nicht zu anstrengende Hinreise, Claudia! Und dann natürlich gesundheit vor Ort, nette Mitpatienten, gute Ärzte und Therapeuten, bestes Wetter und und und :-)

Und freue mich darauf, hier Deine Eindrücke zu lesen!

Viel Spaß in Heidelberg!
Signe

tigerlady2
18.11.2013, 23:05
Hallo
Das wird meine 2te Reha.2patienten kenn ich schon. Wenn die Therapeuten noch da sind kwnn ixh die auch.
Ich fahre mit der bahn ohne umsteigen.mein Freund fährt mich zum Bahnhof. Ich kenn den weg schon in und auswendig.
Erst mal noch eine gute Nacht
Claudia

hasenmutter
19.11.2013, 07:34
Hallo, liebe Claudia

eine gute Fahrt wünsch ich Dir und eine ergebnisreichre und stabilisierende Reha. Bist ja sozusagen ein "alter Hase", was HD betrifft und wirst bestimmt gut davon profitieren. Gute Besserung für die "Rüsselseuche" , Du packst das!
Vielleicht können wir Augsburg und Umgebung-Patienten uns bald mal treffen?

Liebe Grüße
Birgit

Mahalbia
19.11.2013, 10:32
Hallo Claudia! Nun bist du schon unterwegs.........Ich wünsche dir eine ganz tolle Zeit!!!!

tigerlady2
19.11.2013, 11:16
Hallo Leute,
Hier ist es sehr neblig. Der Arzt war auch schon da. Habe ein Einzelzimmer. Schön hell.Nun warte ich auf meine Koffer. Das abholen vom Bahnhof klappte super, obwohl mein Zug mal wieder 15min versätung hatte. Um12uhr gibt es Mittagessen. Es wurde eine Eingangsuntersuchung gemacht. ob ich einen Psychologen brauche wurde ich auch gefragt. So nun warte ich auf meine Mitpatienten wobei ich 2 kenne.
Einen schönen Tag
Claudia

Anett
19.11.2013, 17:05
Hallo Claudia!

Ich wünsche dir eine erfolgreiche Reha und eine schöne Zeit in Heidelberg!

Ha, eine deiner Mitpatienten kenn ich. Grüß mal Y** ganz lieb von mir :D

tigerlady2
20.11.2013, 16:52
Hallo
DAnke erst mal für die guten wünsche
Anett Gruß ist angekommen.
Tag 2
Ich bin heute schwer um 6:15 Uhr aufgestanden.
Nach dem Frühstück hatten wir Diät Beratung. Es wurde uns der Ablauf vom essen erklärt.
Danach Ergometer fahren. 15/30 Watt.
Dann zur Untersuchung in die Thoraxklinik. Mit dem Fahrdienst.
Stressecho,EKG,Blutentnahme und Lufu war dran.
Leider mussten wir das Muskeltraining und Athemterapie fallen lassen weil wir zu lange in der Klinik warwn.

Mir geht es gut und darf langsam schwimmen gehen
Nun kommt der gemütliche Teil
Bis morgen
Claudia

Lentos52
20.11.2013, 20:26
Hallo Claudia,

klasse, dass wir an deiner Reha teilhaben können.
Mich interessiert zwar alles, was du schreiben wirst. Aber guck doch weiter besonders nach dem Essen. Vielleicht gibt’s ja ein paar Ernährungstipps, die für die PAH gut sind.

Einen schönen Aufenthalt und eine erfolgreiche Reha
Lentos

wuffel
20.11.2013, 21:26
Huhu Claudia,

WIE lange strampelt man denn auf dem Ergo bei wie viel Watt? Hat jeder einen individuellen Plan?

Schwimmen??? Ich glaube, da würde ich sofort tauchen ;-)

Wir sind gespannt!!!

...aber vergiss nicht die Entspannung, nicht wahr!?

tigerlady2
21.11.2013, 19:33
Hallo
Hier Tag 3
6:15 aufstehen 7:15 Frühstück 7:45 Psychologe kommt aufs Zimmer
9 Uhr Ergometer fahren. Jeder nach seiner Kraft die Prof Grünig nach der Untersuchung festsetzt.22 min im Interwall.
Mentales Gehtraining einzeln. Da lernt man Techniken wie man leichter gehen kann. Zum Z.B wie laufe ich Treppen oder Steigungen.
Athemtraining und Krafttraining.
Jeder nach seinem Ermessen.
Mir geht es sehr gut.
Den anderen auch.
Wir lachen sehr viel. Und ziehen noch einen jungen Mann mit. Für ihn ist noch alles neu. Aber wir sind alle in einen Boot.
Einen schònen Abend
Claudia

tigerlady2
23.11.2013, 22:16
Hallo
So
Heute ist Samstag. In der früh 9 Uhr Ergometer fahren. Von nun an darf ich20/45Watt treten. Den Rest haben wir in Heidelberg verbracht. Leider die schlechteste Kneipe von ganz Heidelberg erwischt..Schweinebraten aus der Mikrowelle pfui deifl.
Als ich sagte dass es mir nicht geschmeckt hat, war sie nicht vorhandene Freundlichkeit ganz weg. Oh weia wir nahmen es mit Humor. Ich merke schon dass mein Körper arbeitet. Bin abends auch geschafft. Aber keiner von uns ist überfordert.
Einen schönen Sonntag
Claudia

tigerlady2
25.11.2013, 16:38
Hallo
So wir haben Montag
Heute haben wir Stress morgens zu Frühstücken. Eine muss auch noch ihalieren. 7:15 gehts zu Tisch. 8:00 Uhr Krafttraining. Mit vollem Bauch geht bei uns nichts. Desshalb hingen wir ganz schön in den Seilen.
Da ich nicht auf den Mund gefallen bin, hab ich die bitte erbeten, 1ne Stunde nach dem Essen ruhen zu dürfen. Bin gespannt op es klappt. Vor 2 Jahren war es so.
Vormittag hat noch die sonne gescheint. Jetzt schneit es seit 2 Stunden. Die Wiesen sind schon weiß.
Das Training bekommt uns allen gut.
Essen ist auch gut.Abends gibt es zwar bis auf Mittwoch immer Brot, aber auf Anfrage kann man SUPPE bekommen. Das Küchenpersonal ist sehr net.
Einen schönen SchneeTag
Claudia

Seerose
25.11.2013, 20:56
Hi Hi....schnieke Herren sind Mangelware.
Aber die REHA tut gut!!!
Du solltest unbedingt darüber nach denken, es lohnt dich.

tigerlady2
27.11.2013, 13:38
Hallo
So heute Mittwoch
Ich fühle mich schlapp. Habe nochmal moniert, dass wir Ph ler nicht sofort nach dem Essen zum Sport können. Die Årztin hat sich ein
esetzt. Nun mache ich heute und morgen nur Athmgymnastik und trainage. Ich eeichte euch wie es weiter geht.
Claudia

tigerlady2
27.11.2013, 13:48
HAllo Pearl,
Schnieke Männer, na ja. Es sind schon ein paar nette aber nichts fürs Herz. Trorzdem haben wir viel Spaß. Den Abend vertreiben wir meist mit würfeln. Fuß Ball wird immer auf sky angesehen.Ein wenig wie im UrlUb. Aber auch anstrengend. Das sollte jeder mal machen. Gestern haben wir in der Lehrküche PLÃTZCHEN GEBACKEN. DA SIND WIR mal mit anderen Patienten zusammen gekommen.
Einen ruihgen Tag
Claudia

wuffel
27.11.2013, 14:10
In Duisburg wird vor jedem 6min Gehttest oder Spiroergo darauf hingewiesen, dass man mindestens eine Stunde vorher nix gegessen haben sollte...am besten noch länger...

Fußball gucken???

tigerlady2
02.12.2013, 18:54
Hallo
Montag 2.12.
Das Wochenende war mit dem Ausflug nach Heidelberg zum Christkindlemarrkt ganz nett. Wir waren mit dem Bus gefahren,ganze Gruppe. Wer einen Behinderten Ausweis hat braucht nichts bezahlen. Auch ohne Wertmarke. Wir haben uns alle wegen den Therapiezeiten beschwert. Wir brauchen nach dem Essen eine Stunde Pause. Falls ihr auch hinwollt bitte gleich der Årztin sagen und keine Kompromisse eingehen. Ich hatte heute Lymphtraina ge. Es geht ,Abweg erst den Ph Arzt fragen. Die Übungen sind alle auf uns zugeschnitten
Heute Gehtest 551 m mit Lippenbremse. Gruß Claudia

Grete
02.12.2013, 19:52
Hallo Claudia,

schön, dass Du wieder gemeldet hast. Gehtest war doch wirklich super ! Warst Du da immer so weit vorne ?
Wirkt sich die Lippenbremse dabei auch aus !
Noch schöne Tage, lass Dich nicht hetzten !

Liebe Abendgrüße sendet Dir
Grete

wuffel
02.12.2013, 20:53
Huhu Claudia,

ich möchte genau das wissen, was Grete auch wissen will :-)

Und WIE genau dieses Intervalltraining ist...also wie viele Minuten bei wieviel Watt usw....22min gesamt???? Hab ich nicht verstanden, was Du damit meinst...


Machen die denn auch wirklich nette Sachen mit Euch? So für die verhauene Psyche? ;-)

tigerlady2
03.12.2013, 22:32
Hallo wulfel und Grete
Also jeder fahrt nach seinen Kräften. Ich darf 22 min im interwall 25/50 Watt 5ahren das heißt 2min 25 Watt 1 min 50 Watt das ganze insgesamt 22min Es kommt ein Psychologe aufs Zimmer. Wer ihn öfter braucht, kann ihn bestellen. Der ist super nett.
Mein gehtest ist klasse bin voll zufrieden. Die Lippenbremse hilft sehr viel. Mann soll sie immer abwenden bei Belastung oder wenn man stärker athmen muss. Sie hilft echt.
Beim mentalen Gehtraining lernt man seine Kräfte einzuteilen. Da schafft ihr Berge die ihr euch nie zugetraut hättet. Ich werde um 1 Woche verlängern wenns genehmigt wird .Die Thermine sind jetzt gut koordiniert. Essen ist gut. Das Küchenpersonal ist sehr nett und macht fast alle wünsche war.
Liebe Gruß
Claudias

Ralf
04.12.2013, 19:08
Hallo Claudia, danke für die Details.

Ich möchte hier aber nochmal dringend warnen:

WARNUNG:
Claudia ist recht fit, was man an ihrer tollen Gehstrecke sieht.
Die Trainingsdaten dürfen AUF KEINEN FALL BLIND ÜBERTRAGEN werden!
Auch dass Claudia eine ganze Minute 50W tritt, zeigt, dass sie eher zu den Fitteren gehört. Also bloß keinen falschen Ehrgeiz entwickeln!
Besser selbst die REHA in Heidelberg oder ggf. Fallingborstel machen und einen individuellen Trainingsplan erhalten.

Ralf

wuffel
04.12.2013, 22:38
Ganz klar, individuelles Training.

Ich nehme mal an, dass ich dann mit 21min und maximal mal kurz 25 Watt ganz gut liege, im Vergleich unserer Gehstrecken :-)

(Im Moment geht gar nix....)

as mit der Lippenbremse muss ich mir merken....wenn ich nicht eh durch den Mund atme, weil ich japse...grmpf

tigerlady2
06.12.2013, 14:11
Hallo Ralf,
Also ja ich bin noch echt fit.
Aber jeder der zur Reha kommt, wird in der Thoraxklinik erst untersucht, was sein Krankheitsbild sagt.
Es ist nur wichtig, dass jeder seine Leistung verbessern kann. Wir sind nicht in der Olympiade.
Unser Peter hat Riesen Vortschritte gemacht. Er war am ersten Tag total blau imGesichtt und Hände. jetzt hat er eine richtig rosige Hautfarbe.
Ich habe zum Abschluss das Rennen meines Lebens gemacht im Gehtest 577 m
Danach war ich ko.
Am Montag ist in der Thoraxk
Inik Abschlussuntersuchung. Dienstag geht es nach hause.
Lieben Gruß
Claudia

Ralf
06.12.2013, 15:18
Hey mit 577m hast du meinen bisherigen Rekord von 575m überboten!
Und ich bin größer als du.
Ich würde heute aber beides nicht schaffen, oder vielleicht nur nach der REHA?

Einen guten Abschluss wünsch ich dir und kommt gut nach Hause.
Mensch, die Zeit rennt...

LG Ralf

wuffel
06.12.2013, 17:40
WOW!!!

...darf ich mal so ganz blöd direkt fragen?

Also, es liest sich für mich so, als wärest Du pro Tag 22min auf der Ergometer gestrampelt........und ...öhem.....sonst so???????????????

Sorry, aber es interessiert mich halt brennend!!!!

;-)

tigerlady2
10.12.2013, 16:22
Hallo
Wulferl
Also das grsamte Pogramm wird nach der Eingangsuntersuchung von Uprof Grünig individuell auf jeden einzelnen eingestellt. Ich bin 22min Ergometer gefahren.
Nun sitze ich im Zug nach Haus weil ich keine Verlängerung bekommen habe. 2 von uns sind noch da.
Mir hat die Reha sehr viel gebracht. Mein Sauerstoff Aufnahme ist besser geworden. Beim Stressecho hab ich 12“5Watt geschafft. Ich fühl mich besser und habe gelernt mir was zuzudrauen. Ich bin voll zufrieden. Wergge in 3 Jahren wieder hin fahren.
So ich hoffe dass ich einige ermundert haben eine Reha in Heidelberg zu machen
Wir hatten 3 lustige Wochen und waren eine super Gruppe.

wuffel
10.12.2013, 16:56
Hallo Claudia,

meine Güte, sie hätten Dir ruhig noch ein Wöchelchen gönnen können....

Aber schön, dass es Dir so gut geholfen hat!!!

...aber die Verbesserung kann doch nicht nur an 22min Ergometer liegen....oder doch?

Ganz liebe Grüße

Wuffel / Danny

Grete
10.12.2013, 18:53
Hallo Claudia,

vielleicht bist Du ja jetzt schon zu Hause. Es ist schön, dass Du Dich so verbessert hast- Vielleicht haben sie Dir darum keine Verlängerung bewilligt.
Du wirst uns ja noch genauer schreiben, was Du Dir jetzt alles zutraust.

Aber trotzdem: Langsam Koffer auspacken und nicht alles auf einmal waschen !

Schlaf schön in Deinem eigenen Bett, das ist doch immer das schönste-

Gruß Grete

libelle
12.12.2013, 15:21
Hallo Claudia,
ich hoffe, Du bist inzwischen gut wieder Zuhause gelandet. Schön, dass die Reha so erfolgreich für Dich war. Hoffentlich schaffst Du es etwas besser als ich, das Training aufrecht zu erhalten!
Bei mir ist es leider ziemlich zum erliegen gekommen. :( Aber bald gibt es ja über Weihnachten ein paar freie Tage und dann will ich es mal wieder reaktivieren.
Ich hab hier öfter die Frage nach dem Rehaprogramm gelesen und möchte das hier deshalb mal ergänzen.
Die Programmbestandteile sind bei allen PH-Patienten gleich. Es gibt tägliches Ergometertraining und das auch schon erwähnte mentale
Gehtraining. Außerdem findet täglich Atemgymnastik und Muskeltraining statt. Außer dem Ergometertraining dauern die anderen Einheiten jeweils 30 Minuten. Das Gehtraining findet einzeln, mit einer Physiotherapeutin, oder einem Physiotherapeuten statt, weil jeder in seiner Leistungsfähigkeit unterschiedlich ist und auch jeder andere Bedürfnisse hat. Das Muskeltraining und die Atemgymnastik finden mit den anderen PH-Patienten zusammen statt. Das Muskeltraining bezieht sich auf die Arm- und die Beinmuskulatur, weil wir diese im Alltag am häufigsten benötigen. Das Training soll dazu führen, dass die Muskeln, weil sie gut trainiert sind, weniger Sauerstoff verbrauchen und wir deshalb leistungsfähiger werden. Es sind einfach zu erlernende Übungen mit kleinen Hanteln und eventuell auch mit Beinmanschetten (mir haben die Beinübungen auch ohne Manschette gereicht). Die Atemgymnastik findet im Sitzen oder im Liegen statt, dass richtet sich nach der Gruppe. Es gibt ja durchaus nicht wenige Menschen, die nicht flach liegen können.
So, das war jetzt ein ganzer Roman, aber vielleicht gibt es ja noch was zu ergänzen.
Liebe Grüße
Sibylle

tigerlady2
12.12.2013, 16:53
Hallo Sibylle,

das hast du toll ergänzt. Ja ich versuche mein Training diesmal aufrecht zu erhalten. Bin heute schön gelaufen. und mein Ergometer hab ich auch schon gequält. Vor dem Fernsehen geht das ganz gut. Dann ist es nicht so langweilig. Muskeln werde ich jetzt dann festigen. Athemgymnastik hab ich auch brav gemacht.
Ich hatte es bei der ersten Reha auch bald schleifen lassen. Mal keine Lust dann keine Zeit dann Hausarbeit und am Ende Krank. Weg waren die ganzen guten Vorsätze.
Ich fühl mich recht fit. Ja ich dachte diesmal bringt sie nicht so viel, weil wir immer wieder Probleme mit dem Zeitmanagement in der Reha hatten. Aber wir waren eine starke Gruppe und haben uns immer wieder beschwert.
Ich hoffe für alle nachkommenden Rehaleute, dass es was gebracht hat. Auf jeden Fall weiß Prof Grünig auch bescheid. Er will sich auch nochmal mit denen in Verbindung bringen.

Ich kann es nur jeden Empfehlen dort hin zu gehen. Nur nicht auf die Jahreszeit schieben. Auch jetzt hatte das ganze seinen Reiz. Der Christkindlmarkt in Heidelberg ist sehr schön.
So nun geht es ans Abnehmen, das hab ich dort oben nicht geschafft. Weil ich Vollkost bekam und das auch alles gegessen habe. Das Essen ist voll in Ordnung dort. Auch wenn es immer wieder mal Leute gibt, die da meckern.
Wer noch Fragen hat, ich steh zur Verfügung und keine Scheu.
einen guten abend noch
claudia

wuffel
12.12.2013, 19:44
DANKESCHÖN!!!

Konnte doch nicht sein, dass 22 min Ergometertraining solche Erfolge bringt :-)

...

Ich war ja auch fleissig dabei in moderater Variante.....jetzt geht imme wieder GAR NIX wegen der Remodulinkatheterschmerzen....grrrrrr :-(((

Grete
14.12.2013, 15:27
Hallo Claudia,

hab da mal eine Frage : Soll man beim Treppensteigen auch die Lippenbremse anwenden - oder ist das dabei unangebracht ?

Viele Grüße und ein schönes Wochenende
Grete

Seerose
14.12.2013, 23:00
Am besten klappt das Treppen steigen mit der Heidelberger Methode.

Einatmen, dann Ausatmen dabei soviele Stufen nehmen (2-3) wie du es schaffst, stehen bleiben und Luft holen. Das ganze wiederholen bis du an den gewünschten Ort bist.
Also immer bei Anstrengung ausatmen, dabei auch die Lippenbremse anwenden.

Versuch es mal, das klappt recht gut.

LG Manuela

Grete
14.12.2013, 23:14
Danke, Manuela, werde ich am Montag ausprobieren, da muss ich zum Blutabnehmen.

LG Grete

tigerlady2
15.12.2013, 21:26
Hallo Grete,
Ja genauso klappt es. Das hilft. Übrigens immer bei Anstrengung ausatmen mit der Lippenbremse. Das beingt sxhon was.
Gruß Claudia