PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sprüche



lesefee
19.09.2013, 12:33
Irgendwann hatten wir doch mal son Sprüchesammelthread?
Wo isser hin??
Ich hatte heute mal das Gefühl, ich muss mal den nervigsten aller Arztsprüche aufschreiben.
Durch meine Fußgeschichte hatte ich ja reichlich Arztbesuche in den letzten Wochen- viel zu reichlich- aber alles mal durch-
und eben viele neue Ärzte dabei.
Und JEDER, bei dem ich sitze sagt als allererstes:

Sie sind doch viel zu jung für sooo viele Medikamente!!!
Inzwischen sage ich immer schon nur noch:
Ja, finde ich auch!

Dann geht es weiter: Diuretika?? in Ihrem Alter???Das ist doch wirklich eigentlich das letzte Mittel erst-- äh, nein, bei mir so ziemlich eins der ersten, die ich genommen habe . Mhm, dann kommt:
Da können sie aber vielleicht doch auch mal was anderes probieren?? Bewegung???
Jaha, gerne, aber wie??
Ach so, ja....

Echt, ich kann es nicht mehr hören.
Nach Diagnoseerklärung sind dann immer alle stumm.
Aber bis dahin muss ich mir jedes Mal denselben Spruch anhören.
Früher hatte ich so alte Tanten- die sagten jedesmal: Ach, Du bist aber groß geworden....und was macht die Schule??
Das erinnert mich immer kolossal an die alten Tanten!

So, musste ich mal loswerden, sorry an alle Ärzte, die das lesen!!
Und tschuldigung Tante Anne...
Es grüßt die junge, medikamentenabhängige Lesefee

tigerlady2
19.09.2013, 13:54
Hallo Lesefee,
solche Sprüche wie sie sind ja noch so jung und schon krank kenn ich zu genüge.
oder dann eben ja mach halt sport und nimm ab. ähhhh ich könnt kotzten.
Oder was fehlt dir denn? ah ok aber keiner weiß was es ist PH
oder reißt dich doch mal zusammen des geht scho
Auf dem Parkplatz immer die doofe anmache: Hallo sie sind auf einen Behindertenparkplatz. Ja ich weiß, Ausweis liegt im Auto. Sie haben ja gar keinen Rollstuhl.
Ja da können alle ein Lied davon singen denke ich
Gruß
claudia

wuffel
19.09.2013, 15:30
Nur die Harten kommen in den Garten ! ;-)

Der Leitspruch meines Lebens...notgedrungen...weil ich hab ja schon laaange Symptome (ob jetzt durch den Herzfehler und / oder PAH)....immer mal wieder Arzttermine....immer kam raus

NIX

nannte sich dann vegetative Dystonie oder Hormonschwankungen....die Schilddrüse usw


Wenn man das dann von mehreren Ärzten hört, glaubt man irgendwann selbst, dass man ein Hypochonder oder Simulant ist....also stell Dich nicht so an , einfach weitermachen!!!


MEIN Ärztespruch, der mich seit Diagnosestellung verfolgt...z.B. mitten beim Rechtherzkatheter oder Echo

"Hab ich ja noch nie gesehen!"


SCHLUCK....

Den Spruch kann ich nicht mehr hören....der ist so unglaublich beruhigend (Ironiemodus)

Die Docs, die ich in den letzten Monaten besuchte, waren alle informiert, was PAH ist.....bis auf den Zahnarzt, der ja dann auch munter eine nichtabgesprochene Vollnarkose mir verpasste....:-(((

...manchmal reitet mich ein kleines Teufelchen und ich würde gerne den Ärzten, die z.B. einen Linksherzkatheter machten und sagten, ich sei pumperlgesund....ich würde denen gerne mein RECHTES Herz zeigen....oder schlicht mit dem Rollator plus Sauerstoffgerät "vorfahren"....


Das mit der Bewegung, Sport treiben etc.....ist soooo gemein

Können vor Lachen ;-)

Grete
19.09.2013, 15:42
Als ich vor ca. 2 Jahren mal die Treppe runterfiel und mir den rechten Fuß so verdreht habe, dass ich heulte, mich auf 2 Regenschirmen gestützt von Männe
zu einem Orthopäden fahren ließ, setzten mich die Schwestern netterweise in einen Rollstuhl, dass ich dort in der großen Praxis
nicht umherlaufen musste.

Als mich der Doc sah, runzelte er die Stirn : Als allererstes müssen Sie mal abnehmen !
s war allerdings Freitagnachmittag und er voll sauer, dass er auf mich gewartet hat-

Aber was hatte das mit meinem Sturz zu tun ?

Bei meiner Vorstellung im PH-Zentrum sagte der PH Doc mir : Sie müssen 15 kg abnehmen, worauf ich erwiderte : Hab doch schon über 30 abgenommen.

Statt eines klitzekleinen: Ach, das ist doch prima, kam barsch: Trotzdem !

Mir würde noch mehr einfallen.

Tschüssi Grete

wuffel
19.09.2013, 16:46
@ Grete

Gegenspruch von meinem PH-Doc, als ich ein wenig zerknirscht darauf hinwies, dass ich das abgenommen Wasser durch Speck ersetzt habe...

"Das ist ja erstmal gut, dann funktioniert der Stoffwechsel wieder..."

Da war ich baff

Wir haben ja gelesen, dass die Gelsenkirchner Barockgazellchen sogar bessere Überlebenschancen haben! ;-)

...aber ich sollte jetzt mal aufhören mit dem Schlemmen.

Seerose
19.09.2013, 18:36
Ich bin wohl die große Ausnahme.
In den letzten knapp 5 Jahren seit Diagnosestellung hat mich nie wieder ein Arzt schlecht behandelt.

Ich empfinde die Ärzte eher als Fürsorglich.

Ralf
19.09.2013, 20:18
Eine US-Patientin hat als Signatur: When I feel blue, I just breathe again.

Eine Englische: I would be unstoppable if I only could get started.

Mein Motto: Always look on the bright side of life - un' nit op de Breitseit'
Monty Python und ich


Als ich mit 30 in die normale Herzkreislauf-REHA in Bad Salzuflen kam, rutschte einer jungen Ärztin bei der Eingangsuntersuchung heraus:

"Oh, endlich mal ein junger Fitter!"
Sie blättert die Akte auf: "Oh, Entschuldigung."

Danach habe ich dann mit 3-fach-Herzinfarkten 3x pro Minute einen Medizinball 5m weit zu meinem Gegenüber rollen dürfen - Schonprogramm hoch 10.
Da hat sich wohl einiges getan :)
Während die anderen durch den Wald gescheucht wurden, habe ich nachmittags immer frei gehabt.
EIn wenig Wassertreten am Morgen, ab und an mal ein Solebad und 10min Ergometertraining das war mein Programm.


1998 im Dorfkrankenhaus:

"Chef, ich krieg den Katheter nicht um durch die Schulter"
Chef: "Lass mich mal,.., der geht wirklich nicht, geben Sie mir mal den da..."
Assi: "Öhm, und was ist daran anders?"
Chef: "Der ist neu"
Assi: "Sind die das nicht alle?"
Chef: "Die kann man mehrfach verwenden, werden nur war härter"
Assi: "Aber das sind doch EINWEGKATHETER!!!"

Ich: Ruhepuls 150

EInen Tag nach dieser Geschichte bin ich dann zur Hausärztin gegangen und habe eine Hepatitis B Impfserie begonnen..

Dieser Kardiologe, der das gemacht hat, fährt den allerdicksten, allerneusten Porsche aller Porschefahrer im Dorf.
Ich stand vor der Wahl ihm die Kripo ins Haus zu schicken.
Aber da ich 4 Wochen vorher mit 112 zu genau diesem Arzt gebracht wurde - dem Einzigen - habe ich das dann auch gelassen.
JEder Katheter kostete damals 1500DM.. da kann man schon richtig Netto-Kohle..nach 100-200 Tagen ist dann der erste Porsche nach damaliger Preisliste...

Wer bietet mehr?

LG Ralf

lesefee
19.09.2013, 20:49
Ok, ich glaub, die Runde geht eindeutig an Dich!!
Da fällt mir nichts mehr zu ein, bin sprachlos!!
Was sind da so ein paar kleine, dumme Sprüche zu...
ich schweige! Und bin immer noch jung und nehme viele Medikamente, supi, heute Arztbesuch- und wieder eins dazu... na, wenns denn wirkt-
dafür gabs keine bösen Sprüche, sowas macht mein Arzt nie!
Es gibt ja auch nette!!

Ralf
19.09.2013, 21:19
Hey Lesefee, so war das doch nicht gemeint! Ich möchte doch nicht in den Wettbewerb treten, war blöd formuliert.
Aber das mit dem Katheter war echt der Hammer. In 17 Jahren erlebt man so allerhand.

Also raus mit allen Sprüchen!

Gern auch nette!

TicTac
19.09.2013, 21:44
Meine Lieblingsdiagnose kam von einer Psychologin, die mir ganz am Ende meiner Suche weismachen wollte, ich hätte Angst vor Treppen und mir eine Treppenphobie attestierte...diese gruseligen Treppen aber auch ;-)

tigerlady2
19.09.2013, 21:44
Hallo an alle,
also mein erster Katheter war ein linksherzkatheter.Ich hatte keine Ahnung was mit mir passiert. Ich schlotterte vor Angst. Bin eben Angsthase nr 1 hier.
Als ich dann auf dem OP lag und so zitterte sagte der Arzt zu mir. Oh mei ham sie Angst. Er wollte mich ablenken und fragte mich: Was arbeiten sie denn. Ich antwortete voller Panik. Ich arbeite in einer Metzgerei und der Unterschied zwischen uns beiden ist. Meine Patienten sind schon tot.
Ich kann euch sagen. Der hat nichts mehr zu mir gesagt. Aber Angst hatte ich trotzdem. Heute lach ich darüber
Gruß
claudia

lesefee
19.09.2013, 22:31
Boh, das find ich mal ne super Diagnose!! Großartig, was man alles so haben kann! Treppenphobie...
ich sitze echt sehr grinsend vor dem Bildschirm!!!
Keine Sorge, Ralf, soo hab ichs nicht aufgefasst- aber ein halbes Pünktchen für Treppenphobie musst Du wahrscheinlich abgeben oder??

wuffel
19.09.2013, 23:00
@ Ralf

WIR MÜSSEN Galgenhumor haben....sonst ....

Meine Herren...gebrauchte 1xKatheter....das ist n Ding.


OH, ich hab auch sowas wie Treppenphobie....und die falsche Atemtechnik

Und beim Endo in einer Uniklinik war "ganz bestimmt das Oxymeter kaputt....wären die Werte richtig, wären Sie ja tot..."


Anderer Arzt (Internist) "Tief durchatmen junge Frau...sie hyperventilieren ja....kein Wunder, dass ihre Lippen blau werden."



Wirklich nett finde ich, dass meine jetzigen sehr sehr zugewandten und fachlich wirklich fitten Docs...es immer wieder schaffen, von meinen etwas heiklen Fragen abzulenken....

"Wie viel Prozent geht denn über den Shunt...?"

Antwort:

"Murmel murmel, da sind Werte und Befinden, die wichtiger sind....bla bla bla...und dies und das"

und schwupps hab ich meine Frage vergessen....mmmppppffff ;-)


Frage

"Hab ich denn dann auch in Ruhe eine Shuntumkehr?"


Antwort

"Na ja, also ....mit dem Katheter geh ich ja einen geführten Weg....bläh und blubb und dies und das..."


und schwupps hab ich auch wieder vergessen nachzuhaken....

Ist wohl auch wirklich besser so!!!!


Die Docs schaffen es meistens eine Mischung von ernsten Tönen und Beruhigung zu verbreiten....da bin ich SEHR dankbar für....und sie schaffen es auch , dass man das Gefühl hat JEDE frage stellen zu dürfen ...


ABER ich finde es immer wieder recht schwierig der Empfehlung zu folgen:

nicht aufregen

nicht überanstrengen

aber gleichzeitig einen Terminplan zu haben , der Vollbeschäftigung gleicht.....

Ich vermute, dass die Docs schlicht "vergessen", WIE anstrengend schlicht Arztermine, Untersuchungen usw. sind....hechel ;-)



Die Sprüche von nahen Verwandten können auch sehr ...interessant sein:

Ich: "Ja dann wird dieses Remodulin versucht....und die Listung folgt....." Ich erkläre ausführlich und motiviert und engagiert

Mutter: "Gott, was ist das denn für ein Leben..."

Ich: "Meins....und es IST Leben."


mmmmppppffffff

lesefee
20.09.2013, 08:11
Also, Claudia, ich bin echt platt, dass Dir sowas einfällt auf dem OP Tisch!!
Und der Spruch ist echt klasse für den Arzt!
Mir wär sowas nie eingefallen!

Wuffel:
Ich kann Deinen Frust gut verstehen, es ist eben die eigene Lebenswelt dann, die einen sehr beschäftigt!!
Leider oft die anderen nicht so....
ich rede mit meinen Eltern möglichst gar nicht über das Thema, das kommt immer in schiefe Bahnen und ich bin oft da auch die Sprüche leid-
habe inzwischen eingesehen, dass sie einfach nicht anders können.
Versuche das möglichst wertfrei hin zu nehmen.
Wenn ich sowas habe, frage ich hier im Forum oder habe auch einige ganz enge Freunde, mit denen rede ich dann-
auch was das mit meiner Psyche macht- das medizinische, glaube ich, interessiert sie auch nicht so doll.
Eher wies mir geht. Und dann wechsel ich auch gerne wieder in andere Themen- von selber- denn es muss sich leider schon genug
um die Krankheit drehen- mit Arztbesuchen, Diagnosen..., da bin ich auch mal froh, was anderes zu hören-
ein Grund auch, warum ich immer noch gerne arbeite.
Die Mischung machts für mich zumindest- nur Eltern geht gar nicht.

Ralf
20.09.2013, 08:13
Mutter: "Gott, was ist das denn für ein Leben..."



Mein Antwortvorschlag: Das Leben eines Gesundheitsmanagers und Survial-Coaches mit 7-Tagewoche


HAb auch noch einen:

Vater (1996):Und was hast du jetzt?....
Ich: erzähle..

Ah, dann bist du also jetzt zu Hause...
Ich: Ja, leider, Dauerkrankenschein..

Dann können wir ja jetzt gut mal bei uns (im Haus meiner Eltern) im Dachgeschoss aus der Abstellkammer ein Bad machen...
Ich: #*+~//%§&


R

lesefee
20.09.2013, 09:18
Mütter echt!!!Meine meinte auch:
Du warst als Kind schon kurzatmig und hast auf dem Berg gekeucht- warum sollte das jetzt plötzlich schlimm sein?

Gefunden?? Wo hast Du Dir das denn vorgestellt? Im Wald??
Wie Mogli? Hat was!!

Und Ralf, hast Du das Bad fertig gestellt?:p
Ich seh schon... Eltern brauchen nen Extrasprüchethread!

Meine Mutter meinte nach der 3. Krankschreibung ungefähr: Bist Du schon wieder krank geschrieben??Also, wenn Deinem Arzt nichts anderes einfällt dazu, würde ich mal den Arzt wechseln!
Bin aber doch bei dem geblieben...ich wusste ja warum.

Alaska
20.09.2013, 10:44
"Ach, wäre sie doch nur nicht zum Arzt gegangen, dann müsste sie jetzt nicht so viele Medikamente nehmen."

Eine besorgte Oma (73) über die Diagnose der Enkelin ...

Alaska

Ralf
20.09.2013, 11:39
In der REHA habe ich mal von einem algerischstämmigen Franzosen sein Motto gehört:

"On a besoin a toutes pour faire une monde.

Das gefiel mir.

Männchen
20.09.2013, 11:44
Hallo Ihr Lieben
Mir ist mit dem ersten Rechts Herzk. etwas ähnliches passiert oder dem Doc mit mir.
Nach dem Er mir sagte was noch gemacht werden muß(bis hier stand noch keine Diagnose fest ) ging mir die Muffe den dieses ewige gepieke war mir Irgendwann zu viel.
Er hat meine Angst bemerkt und sagte Er mache dieses persönlich und ich müßte mir keine Sorgen machen na also dann ab in den Keller die Schwestern da unten waren dann Erschrocken das der Prof. kam und Plötlich war Totenstille und es ging Los Er hat mir jeden Schritt Erklärt und angefangen .weit gekommen ist Er nicht die rechts kurve in der Achsel hat trotz drücken und schieben nicht geklappt ,es tat einfach nur weh und ich sagte ihm das Er mir bis hier hin eigendlich sehr Sympatisch ist Er aber jetzt am gegenteil Arbeitet.
Ihm stand der Schweiß auf der Stirn.
Also alles zurück und ich fragte und nu? ja wir müßen das die Tage wiederholen.
Ich Fragte ob es denn nicht eine andere möglichkeit gibt denn Freiwillig Fahre ich nicht noch mal in diesen Höhlen Keller
Er sagte dann gehn wir über den linken Arm und das Flutschte.gesamt Zeit im OP 2,5std.
Die nach folgenden RK sind dann immer über Links gemacht worden und Er macht sie auch jedes mal selber was mich auch nicht beunruhigt denn ich habe vollstes Vetrauen.
L.g. an alle
Männchen:p

lesefee
20.09.2013, 12:07
"Ach, wäre sie doch nur nicht zum Arzt gegangen, dann müsste sie jetzt nicht so viele Medikamente nehmen."

Eine besorgte Oma (73) über die Diagnose der Enkelin ...

Alaska
Ha, da passt genau mein Vater zu vor nicht ganz 16 Stunden, also ganz aktuell:
Kind, ich wollte noch mal mit Dir sprechen, Mama sieht das auch so- seitdem Du zum Arzt gegangen bist-
bist Du nur noch krank!
Äh, ja....

wuffel
20.09.2013, 13:49
@ Pearl

ICH wurde ganz bestimmt auch gefunden. :-)

hach, das heitert mich in meiner schwarzen Allgeminstimmung (heute) richtig auf. DANKE :-)))

@ Ralf

...na, wo Du doch soooo viel Zeit hattest...;-)

Buddha! Eltern sind ein Spezialfall...

Was sagte der französische Algerier? Irgendwas wir alle eine Welt...ich kann leider kein Französisch...

@ Lesefee

Wat gehsse auch zum Doc...nee nee nee ;-)


Zitate meiner Mutter

"Nö, in den Familien war nie was in der Richtung....mein Vater starb früh an einem Herzinfarkt, er hatte auch immer Schmerzen....alle seine Geschwister sind früh an Herzgeschichten gestorben....aber sowas wie Du hatten sie nie...."

Hüstel, sie ist auch ausgebildete krankenschwester....zumindest auf dem Papier...

"Nö, also Dein Vater hatte Herzinfarkte....aber Atmenot....nö....er klagte häufig über Schwindel....oder blieb auch tagelaang wegen kraftlosigkeit im Bett.....aber sowas wie Du....hatte er nicht."

???

"herzfehler? Du hast aber nie was gesagt...."

" Du hast immer fürchterlich langsam getrunken und gegessen....warst nach dem Fläschchen immer völlig verschwitzt...."

"Du hast nie was gesagt."


Doch, hab ich wohl....das ich z.B. im Sportunterricht umgefallen bin....oder Herzschmerzen habe....

daraufhin kam immer der Spruch:

"Herzchen wächst."


Tja ....nie was gesagt....wann auch, wenn Mutter die Hauptrolle spielt.....oh, ein Psychologe hätte seine wahre freude....

Bin ja schon ruhig :-)



Einen hab ich noch

Mutter:
Du hast nie was gesagt..... Du bist immer sooooo langsam auf der Treppe gewesen....und immer die letzte im Sport....immer sooo viel geschlafen...

Ralf
20.09.2013, 14:06
Der Spruch heißt:

Man braucht alle/alle sind nötig, um (sich) (s)eine Welt zu machen/bauen/schaffen.


Er meinte, dass man sich seine Welt "machen" muss.
Beispiele, die er nannte waren z.B.:

Sei nett zu denen, die deine Welt bilden. Wie z.B. zur Brot- oder Wurstverkäuferin, dann ist sie nett zu dir und schenkt dir ein Lächeln.
Sei nett zu deinem evtl. nervigen Nachbarn und bringe ihn dazu nett zu dir zu sein (sofern möglich), dann ist deine Welt angenehmer, als wenn du dich mit ihm fetzt..
und so weiter halt.
Und wenn das nicht klappt, trenne dich halt von den Energiesaugern..bevor sie dir die Energie nehmen..

lesefee
20.09.2013, 15:25
Ja, das ist wohl richtig so!!
Meine Oma sagte dazu immer einfach-
wie es in den Wald hineinruft- so schalt es auch heraus-
sprich. Wenn Du freundlich bist, wird Dir auch freundlich begegnet.

Noch ein Spruch von ihr- den hätte sie, wenn sie noch leben würde, garantiert zu mir in Bezug auf PH gesagt:
Wat von alleine gekommen ist, geht auch von alleine wieder weg!
Das war ihr Alleiheilsatz, weswegen sie so gut wie nie zum Arzt ging.
Schön wärs...

Ralf
20.09.2013, 15:35
Meine Lieblingsdiagnose kam von einer Psychologin, die mir ganz am Ende meiner Suche weismachen wollte, ich hätte Angst vor Treppen und mir eine Treppenphobie attestierte...diese gruseligen Treppen aber auch ;-)

Das erinnert mich an meine erste Wohnung..
da wohnte vorher eine Krankenschwester.

Die hatte alles Mögliche mit Pflaster repariert.

Jeder nimmt halt die Tools aus seinem Metier.

Ralf


@TicTac, schön dich auch mal wieder zu lesen. Wie geht es dir?

TicTac
21.09.2013, 22:09
Nun, eigentlich ziemlich gut sogar.
Ich mache momentan ein Duales Studium - BWL-Richtung Gesundheitsmanagement. Es läuft auch sehr gut im Betrieb aber ich bin jeden Tag so unglaublich müde und kaputt, dass ich danach 3-4 Stunden schlafen muss....gleichzeitig für die Uni zu lernen schaffe ich nicht mehr und deswegen läuft auch momentan ein Antrag um mal von dem GdB von 30 wegzukommen.
Ich würde das so gerne zu Ende machen. Aber mit ner vollen Woche und dann noch Uni ohne Semesterferien oder ähnliches...wäre unmöglich. Also kämpfe ich jetzt um die Erhöhung =)

wuffel
21.09.2013, 23:31
@ TicTac

Rücklickend weiß ich, dass ich wohl schon sehr laaange Symptome des Herzfehlers und / oder der PAH habe: ich hab damit neben dem Beruf mein Abi gemacht und bin auch neben dem Beruf studieren gewesen (präsensstudium in Bonn, jeden Tag insgesamt 3-4h unterwegs mit Bus und Bahn und dann noch Vorlesung....ich hab das nur geschafft, weil ich viele viele Fehlzeiten hatte und schlicht geschlafen habe....die Infos zum Lehrstoff hab ich mir dann besorgt und nachgearbeitet, wenn ich wach war :-)

Viel Erfolg!

lesefee
22.09.2013, 10:14
Ich drücke die Daumen, dass Du die Erhöhung durchkriegst!!
Ist ja wohl das mindeste bei dem Pensum was Du da durchziehst!!
Hoffentlich schaffst Du das alles so weiter! Toll!

Ralf
22.09.2013, 10:25
Nun, eigentlich ziemlich gut sogar.
Ich mache momentan ein Duales Studium - BWL-Richtung Gesundheitsmanagement. Es läuft auch sehr gut im Betrieb aber ich bin jeden Tag so unglaublich müde und kaputt, dass ich danach 3-4 Stunden schlafen muss....gleichzeitig für die Uni zu lernen schaffe ich nicht mehr und deswegen läuft auch momentan ein Antrag um mal von dem GdB von 30 wegzukommen.
Ich würde das so gerne zu Ende machen. Aber mit ner vollen Woche und dann noch Uni ohne Semesterferien oder ähnliches...wäre unmöglich. Also kämpfe ich jetzt um die Erhöhung =)

Ich wünsche dir viel Erfolg, und wenn du die Erhöhung hast, dann stelle anschließend einen Rentenantrag auf Erwerbsminderungsrente z.B. über 1/3 der Arbeitszeit. So könntest du 2/3 arbeiten und 1/3 Rente beziehen. Inwiefern du diese Zeit allerdings zum Studium nutzen darfst, weiß ich nicht. Eigentlich arbeitest du ja gerade deutlich mehr als 100% eines normalen Jobs.

LG Ralf

wuffel
22.09.2013, 15:44
@ Pearl

Oh, wir waren bestimmt Massenmörder in unserer letzten Inkarnation :-) Hitler, Mussolini oder so...

Eine liebe Arbeitskollegin bekam ein Töchterlein...diese wurde leider nur knapp ein Jahr alt...sie war mehr oder weniger von Geburt an voller Krebs....nach dem Ausspruch Deiner Sch...Arbeitskollegin bekam dieses Kind auch eine Strafe???

Da wird einem übel, nicht wahr?

Aber der Mensch wird IMMER versuchen Gründe zu finden...dass einfach irgendwas ohne ersichtlichen Grund passiert, ist eben nicht vorgesehen...alles muss irgendwie Sinn machen...


Weißt Du, wenn ich Leuten erzähle, dass Männe und ich ein Haus bauen...dann bekomme ich auch diese Blicke "lohnt sich das"....würg...na ja, ich denke ja selber so....aber dieses Haus sorgt für andere Themen und das tut SOOOOOOOOOOOOOOO gut....und natürlich setze ich alles daran, dass ich dieses Haus auch sehen und nutzen darf :-)

Wenn wir alles danach beurteilen würden, ob sich irgendwas lohnt...dann müssten wir im Mutterleib schon Selbsmord begehen...upps, ich schweife wieder ab...


...

Yepp, diese vielen vielen bösen Medis...da wird man ja krank von! ;-)

wuffel
23.09.2013, 22:20
@ Pearl

Ich hab doch jetzt den Termin für Remodulin (im Rahmen einer Studie)....das ALLERALLERALLERwichtigste war für die Pharmafirma, dass man nachweist, dass man ZWEI sichere Verhütungsmethoden anwendet....;-)))

...dass ich gar nicht in der Lage...usw.....völlig egal ;-)

Gibt schon sehr schräge Situationen....Humor ist, wenn man trotzdem und so....

Ralf
24.09.2013, 08:41
"Das gaaanze Leben ist ein Quiiizzz, und wir sind nur die Kandidaten."

Hape Kerkeling

card
24.09.2013, 09:01
präsensstudium

kann nicht schaden ;-)

lesefee
24.09.2013, 12:03
Ihr seid echt großartig! Immer was zu lachen!!!

wuffel
24.09.2013, 12:17
upps, wo ist der Rot-Anlauf-Smiley?

Flööööt....:-)

lesefee
24.09.2013, 12:22
:onimm den solange??!! Wird langsam rot

Ralf
27.09.2013, 14:34
Ihr seid echt großartig! Immer was zu lachen!!!

So muss es sein, was erzählt man sich denn so in den heimischen Bergen?
Du hast doch bestimmt auch noch was für uns :cool:

Grete
27.09.2013, 15:17
Also, ich muss auch noch was beisteuern. Hab lange überlegt, ob ich es tun soll. Kein direkter Spruch, aber
eine Bemerkung vom PH-Arzt :
Bei der Visite fragte ich nach, ob ich den die Beta-Blocker zusätzlich zu den Revatio weiternehmen soll, ich hätte
im Forum gelesen, dass das der PH u.U. nicht zuträglich wäre, wurde mir geantwortet:

Wollen sie sich im Forum behandeln lassen oder von uns ??? Ja- so war`s.

wuffel
27.09.2013, 15:48
@ Grete

Tja...mit "hab ich im Forum gelesen" muss man immer SEHR vorsichtig sein....besser man sagt sowas wie "Ist das richtig, dass man x nicht bei PAH ...aber y nimmt?"

Damit suchst Du ja bei den Wissenden nach Bestätigung....und nicht umgekehrt....das tritt dann nicht sooo schnell auf Ego....hüstel :-)

Grete
27.09.2013, 16:55
Nee, Wuffel, ich bin für das direkte Wort.

Ich fühl mich im Po-Loch nicht wohl.

tigerlady2
27.09.2013, 17:04
Hallo Grete,

ich hätte geantwortet: Ja ich will mich ja informieren und von ihnen eine Bestätigung ob das richtig ist.
Immer schön höfflich bleiben.
Gruß
Claudia

Ralf
27.09.2013, 18:00
Also, ich muss auch noch was beisteuern. Hab lange überlegt, ob ich es tun soll. Kein direkter Spruch, aber
eine Bemerkung vom PH-Arzt :
Bei der Visite fragte ich nach, ob ich den die Beta-Blocker zusätzlich zu den Revatio weiternehmen soll, ich hätte
im Forum gelesen, dass das der PH u.U. nicht zuträglich wäre, wurde mir geantwortet:

Wollen sie sich im Forum behandeln lassen oder von uns ??? Ja- so war`s.

Ja, da muss ich den Ärzten Recht geben. Die sind die Experten - wenn sie denn Experten an einem PH-Zentrum sind.
Die Warnung bei Betablockern ist sehr alt und betrifft vor allem die der ersten Generation und auch nur bei z.B. IPAH und ähnlichen Formen.
Aber inzwischen gibt es ersten Betablocker, die vielleicht sogar helfen, aber zumindest nicht schaden!
Und die Ärzte (PH-Experten) wissen das ja usw.

AUSSERDEM DER HINWEIS, DASS DAS WAS FÜR VIELE GILT, NICHT FÜR ALLE GILT! JEDER JECK IST ANDERS.
UND DAS SIEHT NUR DER ARZT!

Bei dir gibt es bestimmt gute Gründe für den Betablocker - und Fragen muss mal erlaubt sein.

Was ich vermisse ist die fundierte Erklärung. Eine Antwort warum du keine Angst haben musst und warum sie bei dir richtig sind, z.B.
Das kann doch nicht zuviel verlangt sein.

Ich weise auch immer darauf hin, dass es Ausnahme gibt. Und dass man nichts verallgemeinern kann.
Und klar, muss man das was im Internet steht, als das nehmen was es ist. Ein Hinweis auf mögliche Risiken und Chancen. Damit man die richtigen Fragen stellen kann.
Bei solchen Antworten kann man sich natürlich auch das Fragen sparen.
Keiner behandelt dich hier!
LG Ralf

wuffel
27.09.2013, 18:42
@ Grete

Oh nee, ich bin bestimmt kein Poloch-Aktivist :-)

sondern eher das Gegenteil (auch meistens richtig geraderaus und die nackige Wahrheit...womit man aber nicht immer das erreicht, was man erreichen möchte...)...daher zu geschickten Mitteln greifen...so würd ich das nennen wollen ;-)

Es gibt eben zig Patienten, die quälen den Doc mit Weisheiten aus dem Internet...und das kann ziemlich unangenehm werden...


Wie Ralf schon sagt, fein nach dem WARUM fragen.

Mach ich ständig...aber auch wohldosiert...weil....je nach Frage...man muss auch mit der Antwort klarkommen, die da so kommen kann....

Grete
27.09.2013, 23:07
@ wuffel:

Ja, ich hab mit dem direkten Wort auch schon viele Bauchklatscher gemacht, nicht nur im Krankheitsbereich.

Gut, ich wird versuchen, mich geschickter auszudrücken, wobei ich meine Frage nicht ungeschickt fand. Aber kann sein, dass die Docs
sich viel anhören müssen mit Weisheiten aus dem Internet.

@ Ralf:
ich hab ja IPAH und nehme die Betablocker aus Uraltzeiten, dazu noch ACE-Hemmer. Keiner will wohl was ändern, weil es ja immer so war.
Herz-Echo wurde im Dez. 12 gemacht, dann nicht mehr.
RHK im März 13 . Auch da meine Frage an den PH-Doc, ob denn ein Kardiologe dafür kommen würde. Nein, das macht ein Intensiv-Mediziner, der kann das viel besser.
Das Forum werde ich dort nie mehr erwähnen, gibt doch bloß merkwürdige Antworten.
Tschüssi !

wuffel
28.09.2013, 00:39
@ Grete

Kommt auf den Arzt an....

Es gibt auch Ärzte, die werden dann erst recht neugierig....aber dafür muss man wohl ein gewisses Format haben. ;-)

lesefee
28.09.2013, 08:20
Ich erwähne das Forum auch nie- obwohl es mir so unglaublich hilft!!!!!!---
Aus den o.g. Gründen-
und umgekehrt möchte ich auch nicht, dass sich die Ärzte dann hier tummeln und ich bei meinem nächsten Besuch zu hören kriege-
ach, Frau ...., haben Sie nicht neulich im Forum geschrieben, was ich für Sprüche verwende??
:mad:

cantabile
28.09.2013, 10:22
:)Oh das möcht ich auch nicht!
Und dann hab ich leider in der Vergangenheit schon Ärzte kennengelernt,die sehr eigen reagieren,wenn der Patient mit irgentwelchem Wissen kommt und wenns aus nem Fachbuch ist.

Aber mal so ne Spruchähnliche Geschichte.Zumindest hats mich aufgeregt.

Zur AHB kam ein Möchtegernarzt zur Visite rein.Schublade auf......Patient rein!(bildlich)

Dann erst in die Akte geschaut."Also..sie haben hohen Blutdruck.Das kommt von ihrem Übergewicht..."
Es folgte ein Vortrag daß ich mich zu wenig bewege.

Sorry,aber 6h bei der Arbeit in Bewegung,Haushalt(Eigenheim mit Treppen),bis voriges Jahr kranke Mutter
(wohnte mit im Haus) versorgt,Garten??
Widerspruch zwecklos...falsche Bewegung ...zählt nicht.

Dann ein Vortrag,was ich alles falsches esse.Blöd nur,daß ich wenigstens ein drittel davon nicht esse!

Ist das nicht toll,wenn ein Mensch ,der einem nie zuvor begegnet ist,mein Leben besser kennt,als ich selbst.:mad:
Dann die Frage"wieviel haben sie denn schon abgenommen?"
Hää?? 1.war ich erst eine Woche dort und sollte erst zwei Tage später auf die Waage.
und 2.was ist mit der Diagnose weswegen ich eigentlich da war???:mad:

Dann kam er mir nah,legte den Kopf schief.."Sie wollen wohl garnicht abnehmen?"

Ach sind Schubladen nicht was Schönes!
Ich könnt mich doch glatt wieder aufregen.

Nee,mach ich nicht.

wuffel
28.09.2013, 14:43
Ich hab doch tatsächlich das Gegenbeispiel:

Ich druckste rum....das Wasser , welches ich verloren habe, hab ich durch Speck ersetzt....daraufhin der Doc

"Das ist ja erstmal positiv, dass ihr Körper wieder funktioniert. Ein Grund zur Freude!"

Da war ich baff....was nix daran ändert, dass ich den Speck wieder loswerden möchte...


...

Ehrlich betrachtet, packen wir doch auch viele in Schubladen und bemühen Vorurteile....der Mensch mag es, einzuteilen....seufz

Ich dachte über mich sogar: "Du faule dicke Kuh."

...dabei war und bin ich schlicht richtig krank....

moki
28.09.2013, 15:44
Ehrlich betrachtet, packen wir doch auch viele in Schubladen und bemühen Vorurteile....der Mensch mag es, einzuteilen....seufz

Danke für diesen Satz wuffel.
Das denke ich nämlich auch des Öfteren hier, wenn ich so manchen Eintrag lese.
Im Laufe der Jahre habe ich oft erlebt, dass die, die sich am meisten über die Reaktionen anderer aufregen, früher noch viel schlimmer waren was Vorurteile etc. betrifft.

Etwas Selbstkritik schadet daher manchmal nicht ...

lesefee
28.09.2013, 16:55
Da hast Du natürlich recht, Moki!!

Aber wo wir grad bei Schubladen und Patienten... sind-
da hab ich noch einen!!
Ein Arzt hat mal zu mir gesagt, dass ich untypische Symptome habe-
worauf ich erwidert habe, dass nun mal nicht alle Menschen gleich sind-
und ich das beruflich zu vermeiden versuche, dieses Schubladendenken. Auch bei mir im Job wären nicht alle gleich, hätten unterschiedliche Symptome und doch die gleiche Diagnose.Ich hätte es aufgegeben, mich darüber zu wundern.
Ich wusste direkt, dass das der falsche Satz zur falschen Zeit war....
er hat mich angeschaut, 3 sek geschwiegen- und dann gemeint: Die Frage wäre letztlich, ob ich deshalb eine Profilneurose haben müsste und ihm präsentieren und damit seine Arbeit behindern.
Da war ich still!
Und wenn er das jetzt liest, der Arzt, weiß er garantiert, wer ich bin- also Deckung, Kopf einziehen....

wuffel
28.09.2013, 18:07
Wobei....wenn ich so nachdenke....unser Gesundheitssystem und die Ausbildung, die immer mehr Spezialisten (Fachärzte) hervorbringt, sorgt eben dafür, dass nicht mehr links und rechts ausreichend geschaut wird.

Es gibt immer weniger "allwissende Müllhalden" ;-)

Es ist teilweise erschreckend, wie wenig Allgemeinbildung heute so verteilt ist....das gab es früher deutlich häufiger...so mein Eindruck

Andererseits gibt es aber auch immer MEHR Wissen, welches weitergegeben werden kann...in Zeiten der Globalisierung


@ Lesefee

Sollen sie ruhig lesen....das könnte ja helfen ;-)

cantabile
28.09.2013, 19:52
Na klar packen auch wir Leute in Schubladen.
Da ich beruflich mit sehr vielen Menschen z.T. sehr persönlich zutun habe,bin ich der Meinung ,man sollte sein Gegenüber erstmal kennenlernen zumindest ein paar Worte gewechselt haben,eh man denjenigen irgendwo einordnet und dann trotzdem für Überraschungen offen bleiben.
Das war halt in der Situation nicht der Fall.
Ich kam kaum zu Wort,es gab nur dieses Thema und für wichtige Fragen war keine Zeit mehr.
Das hatte seinen Grund,wie ich eine Woche später erfahren habe.
Es hatte in gewisserweise auch was amüsantens.
Eigentlich gibts das nur im Fernsehn......dachten wir.


Ansonsten überwiegen die positiven Begegnungen mit den verschiedensten Doktoren in den letzten Jahren bei weitem!!

wuffel
28.09.2013, 20:01
@ Cantabile

das "gewisserweise...amüsantes" will ich jetzt aber wissen :-)

Bei manchen ist Hopfen und Malz verloren....da machsse nix

cantabile
28.09.2013, 20:29
Naja, es war auch anderweitig ne ganz leicht chaotische Zeit dort,aber wir waren ne ganz dufte Truppe von Patienten.

Wir hatten immer was zu lachen und zu gackern und uns gegenseitig aufzubauen.

Und dann kam"Habt ihr schon das Neueste gehört...."
Ich will an dieser Stelle nicht wirklich viel dazu sagen.
Nur soviel-wir waren noch dort als eine Person schon weg war und ich hab glaub ich"Möchtegern" geschrieben.

Ich weiß nicht,ob dir das schon genug sagt.

wuffel
28.09.2013, 21:53
Yepp, reicht ;-)

...hännennenneneeneeee.....(optisch eine lange Nase machen sich vorstellen)

...

Schon manchmal tragisch mit diesen jungen Ausnahmetalenten....flöööööööööööööö öööööt

...

Bin schon wech...und ruhich...

cantabile
28.09.2013, 22:00
Äähm
War nich jung.

Ralf
02.10.2013, 23:22
Yesterday was history
tomorrow is mystery
only today is a present
that's why people like present

lesefee
03.10.2013, 18:28
Sehr schöner Text!!! Von Dir???

wuffel
03.10.2013, 19:04
Gefällt mir auch ausgesprochen gut!!!

...heute ist nämlich wieder so ein Tag, wo das Duschen die HÖLLE auf Erden war.....heul

Aber wenn ich dann ins Forum gucke, gehts mir besser :-)

Ralf
03.10.2013, 19:39
Den Spruch hat der Arzt Dr. Chen, der die Ablation der Nerven um die Pulmonalarterie macht, unter seinen Mails stehen.

Ralf

Ralf
05.10.2013, 13:16
Wer war in meinem Leben meinem Herz am nächsten?

Ralf
05.10.2013, 13:21
Ich bin wohl die große Ausnahme.
In den letzten knapp 5 Jahren seit Diagnosestellung hat mich nie wieder ein Arzt schlecht behandelt.

Ich empfinde die Ärzte eher als Fürsorglich.

Hallo Manuela,
ich kann mich dem nur anschließen.
Die wenigen Ausrutscher habe ich 1998 in einem Provinzkrankenhaus erlebt.

Anett
05.10.2013, 14:27
Wer war in meinem Leben meinem Herz am nächsten?

Erinnert mich grad an meinen letzten Herzkatheder. Als der Arzt den Katheder legt, meint die Schwester : so jetzt haben sie den Doktor im Herzen :)

lesefee
05.10.2013, 15:08
IIIIHHHHH!Nicht nett!!

Ralf
05.10.2013, 15:47
Genau, der Herzkatheter...mechanistisch betrachtet :cool:

wuffel
05.10.2013, 16:36
Hihi, ja...da fällt mir der nächste Doc-Spruch ein:

beim Herzkatheter Entnahme von arteriellem Blut zur Bestimmung des Sauerstoffgehalt

"Ich hab hier was Helles...!"


"Ein Helles?"


Alles lachte....ich auch...und dann wurde mir schwindelig....tztztz...gibt schon schräge Situationen

Lentos52
24.10.2013, 19:40
20

Katzen sind einfach dramatisch!

tigerlady2
24.10.2013, 19:42
Lustig
Katzen wissen wie man jemanden um den Finger wickelt
Claudia

lesefee
24.10.2013, 19:57
Großartig ist der!! Genauso würde das bei uns zu Hause aussehen!

toka
07.08.2017, 13:29
letztens meinte ein etwas älterer Herr an der Tankstelle, er sah mich mit Sauerstoff: Sie werden bestimmt auch keine 90zig mehr....... Da fällt mir nichts mehr ein.

Berlinerin
08.08.2017, 16:33
Eine Bekannte sah mich mit dem Sauerstoff-Rolli um die Ecke kommen und meinte: Wofür hast du denn den Koffer mit, willst du verreisen?
Der Fauxpas war ihr dann aber peinlich...

wuffel
08.08.2017, 18:00
...vor zwei Jahren im Blumengeschäft....

"Ach, sie haben Sauerstoff....nimmt der Schlauch den dann aus der Luft ...oder wie geht das?"

...ich zeigte ihr dann den Rucksack ;-)