PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ambulanz wechseln innerhalb des Quartals



Maxine
15.04.2012, 09:01
Ich möchte gerne meine Behandlung an einem anderen Ort weiterführen lassen.
Das hiesse jetzt auch nochmal einen Ambulanztermin an anderer Stelle wahrzunehmen.
In diesem Fall in Heidelberg.Kanns da Schwierigkeiten geben?
Heidelberg meint nein,die Arzthelferin beim Lungenarzt sagt,sei dürften keine zweite Überweisung ausstellen.
Gruß Sibylle

Seerose
15.04.2012, 09:14
Ich bekomme die Überweisung für mein Lungenhochdruckzentrum immer von meinem Hausarzt, egal wie oft im Quartal.
Lg Manuela

moki
15.04.2012, 09:57
..... egal wie oft im Quartal.

Hallo Manuela, also ZWEI Überweisungen gibt es normalerweise nicht innerhalb eines Quartals für den selben Facharzt.
Der Arzt kann einen Facharzt-Wechsel aber begründen, dann darf er auch eine zweite Überweisung ausstellen.

@ Sybille: Du kannst ja in Heidelberg nachfragen, ob Du auch mit einer Überweisung vom Hausarzt kommen kannst.
Da Dein Lungenhochdruck ja bereits diagnostiziert ist, geht das normalerweise.
Ich bekomme sie, genau wie Manuela, auch immer vom Hausarzt, allerdings bestehen einige PH-Ambulanzen beim Erstkontakt auf eine Überweisung vom Facharzt.

Ich wünsche allen einen schönen Sonntag :-)
LG Monika

Seerose
15.04.2012, 10:14
Hallo Monika,
ich muss mind. aller 6 Wochen in mein PH-Zentrum, dort wird jedesmal eine Überweisung gefordert, deshalb bekomme ich die Überweisung von meinem Hausarzt sooft ich diese brauche.
Hab hier auch schon öfters gelesen das Hausärzte so eine Überweisung nicht ausstellen dürfen, bei mir gab es noch nie Probleme damit.

Für Heidelberg hatte ich auch nur eine Überweisung vom Hausarzt. (Reha-Untersuchung)

Lg Manuela

Ralf
15.04.2012, 11:44
Hallo Sibylle,

eine Überweisung durch den Hausarzt zum Pulmologen/Pneumologen reicht völlig.
Nur beim Erstkontakt mit einem PH-Zentrum ist eine Überweisung durch den Facharzt vorgesehen.
Das ist ja durchaus auch sinnvoll so.

LG Ralf

tigerlady2
15.04.2012, 14:33
Hallo Sybille,
ich bin auch in Heidelberg und lass die Überweisung vom Hausarzt ausschreiben. Da gabs noch nie Probleme.
Gruß
Claudia

Maxine
15.04.2012, 20:32
Das wäre ja erfreulich.......mit dem Hausarzt gibt es sicher keine Probleme.
Ich danke euch!Entschuldigt wenn ich wegen Pipifax nachfrage,aber bei mir häuft grade soviel problematisches an.

tigerlady2
15.04.2012, 22:18
Hallo Maxine,
hier gibt es keine Pipifax. Oft steht man allein vor einer Wand. Dafür gibt es dieses Forum. Ich bin sehr froh darüber.
claudia

Schnattchen
16.04.2012, 16:35
Hallo zusammen,

ich komme immer wieder ins staunen wie verbohrt manche Ärzte zu sein scheinen. Das macht mich echt wütend! Es sollte doch echt immer in erster Linie um den Patienten gehen...

Also: aus zuverlässiger Quelle weiß ich, dass es keine rechtliche Vereinbarung gibt, die es verbietet eine zweite Überweisung zur gleichen Facharztgruppe zu bekommen. Hinzu kommt, dass bei vielen Erkrankungen - auch bei PH - die Zweitmeinung mittlerweile wichtig ist. Und wenn das den Facharzt nicht überzeugt, dann kannst du immer noch argumentieren, dass im jetzigen PH-Zentrum das Vertrauensverhältnis so gestört ist, dass du wechseln willst bzw musst. Denn Vertrauen zum Arzt ist nun mal wahnsinnig wichtig!
Allerdings ist es scheinbar tatsächlich so, dass man als erste Überweisung ins PH-Zentrum eine Überweisung vom LungenFACHarzt brauch. Alle anderen danach können vom Hausarzt ausgestellt werden. Das hat möglicherweise mal wieder etwas mit deutscher Bürokratie zu tun. Aber ich denke, dass du da bei der Ambulanzschwester in Heidelberg nochmal nachfragen kannst...

Schnattchen