PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mortalität: PPI gefährlicher als H2-Blocker



moki
04.06.2019, 16:22
Protonenpumpeninhibitoren gehören zu den häufigsten Arzneimitteln.
Durch den OTC-Switch von PPI hat sich der Absatz weiter erhöht.
Jetzt zeigen Forscher, dass die Präparate mit einer erhöhten Mortalität in Verbindung stehen.


Deshalb rät (https://www.dgvs.de/wp-content/uploads/2017/01/PM_2017_01_Protonenpumpeninhibitoren.pdf) die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten, PPI ohne eindeutige ärztliche Diagnose nicht länger als zwei Monate einzunehmen.
https://www.doccheck.com/de/detail/articles/21984-mortalitaet-ppi-gefaehrlicher-als-h2-blocker?utm_source=Facebook%20DocCheck%20News&utm_medium=urlshortener&utm_campaign=Mortalit%C3%A4t:%20PPI%20gef%C3%A4hrl icher%20als%20H2-Blocker